Nachrichten Kultur
Lennestadt, 07. April 2018

Jahreshauptversammlung

Heimatverein Meggen fusioniert mit Arge Dorfentwicklung

Thomas Arns, Hermann Dörnemann, Thomas Korreck, Gebhard Berg, Hermann Droste, Henner Schröder (v.l). Vorne: Jost Nöller.
Thomas Arns, Hermann Dörnemann, Thomas Korreck, Gebhard Berg, Hermann Droste, Henner Schröder (v.l). Vorne: Jost Nöller.
Foto: privat
Meggen. Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Meggen wurde Jost Nöller zum neuen Vorsitzenden gewählt, nachdem der Verein zwei Jahre ohne Vorsitzenden gewesen war. Als seine wichtigste Aufgabe sieht Nöller jetzt die Zusammenführung des Heimatvereins und der Arge Dorfentwicklung.

Der 2. Vorsitzende des Heimatvereins Meggen, Hermann Dörnemann, konnte bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins 32 Mitglieder begrüßen. In seinem Jahresbericht zählte er die vielen Aktionen und Einsätze des vergangenen Jahres auf, obgleich es immer schwieriger würde, dafür engagierte Mitstreiter zu finden.

Der kommissarische Kassierer Klaus Hellermann gab einen sehr zufriedenstellenden Kassenbericht für die vergangenen zwei Jahre ab. Kassenprüfer Thomas Arns bescheinigte Hellermann und dem Verein eine ordentliche und ordnungsgemäße Buchführung, woraufhin die Anwesenden seinem Antrag auf Entlastung des Vorstandes entsprachen. NeuwahlenBesonders wichtig waren bei der diesjährigen Versammlung die Neuwahlen zum Vorstand, fungierte der Verein seit zwei Jahren ohne 1. Vorsitzenden und seit Juli vergangenen Jahres ohne gewählten Kassierer.

Dörnemann berichtete in diesem Zusammenhang von der bevorstehenden Fusion des Heimatvereins mit der Arge Dorfentwicklung Meggen. Vor diesem Hintergrund hat sich deren Vorsitzender Jost Nöller bereit erklärt zunächst für ein Jahr auch den Vorsitz des Heimatvereins zu übernehmen.

Er wurde von der Versammlung einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Nöller sieht es als eine vordringliche Aufgabe an beide Vereine zusammenzuführen und dem Fusionsverein eine den besonderen Anforderungen entsprechende Organisationsstruktur zu geben. Dabei sei es wichtig auch neue, junge Mitglieder an den Verein heranzuführen und einen neuen Namen zu finden.

Als neuer Kassierer fungiert nunmehr Hermann Droste, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Das gleiche galt für den 2. Vorsitzenden, Hermann Dörnemann. Wiedergewählt wurden ebenso Schriftführer Wolfgang Bong und die bisherigen Beisitzer Gebhard Berg, Thomas Korreck und Henner Schröder. Thomas Arns wird noch einmal im kommenden Jahr die Kasse prüfen.JubilarehrungenDie anwesenden Jubilare Thomas Arns, Hubert Beckmann und Jost Nöller wurden von Hermann Dörnemann für Ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde persönlich geehrt. Den nicht anwesenden Jubilaren Harald Pieper, Dr. Rüdiger Schlöbe und Rosemarie Winterhoff werden die Urkunden zugestellt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ sprachen die anwesenden Mitglieder die Missstände im Ort an, insbesondere die vernachlässigten Grundstücke und Gebäude. Der Vorstand soll die Gespräche mit der Stadt hinsichtlich der dringend notwendigen Lösung des Areals um das Bahnhofs-Empfangsgebäude und der Unterführung fortführen. Besonders ärgerlich ist auch die beständige Vermüllung des neuen Siciliaplateaus und des Haldengartens. Dieses Thema soll bei dem bevorstehenden Treffen der Meggener Vereine angesprochen werden, um möglichst eine Lösung durch den Ort selber herbeizuführen.
(LP)

Bildergalerie: Heimatverein Meggen fusioniert mit Arge Dorfentwicklung