Nachrichten Kultur
Lennestadt, 17. September 2017

Buntes Programm für Schüler, Eltern, Verwandte, Ehemalige und Freunde

Gymnasium Maria Königin in Altenhundem feiert Jubiläums-Schulfest

Ein Bild von der Luftballon-Aktion im vergangenen Sommer: Am Sonntag, 24. September, feiert das Gymnasium Maria Königin ein buntes Fest zum Schuljubiläum.
Ein Bild von der Luftballon-Aktion im vergangenen Sommer: Am Sonntag, 24. September, feiert das Gymnasium Maria Königin ein buntes Fest zum Schuljubiläum.
Foto: privat
Altenhundem. Das Schulfest des Gymnasiums Maria Königin, das am Sonntag, 24. September, um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst unter Leitung von Pfarrer Heinrich Schmidt beginnt, ist der Höhepunkt des Jubiläumsjahres. In den Räumen der Schule und rund um die Schule herum zeigen fast 1000 Mitwirkende bis in den Abend, was für sie „lernen – leben – glauben – helfen“ heißt. Dies tun sie mit vielen Angeboten zum Zuschauen, zum Zuhören und zum Mitmachen. 

Schulleiter Bertold Schleime dazu: „Deshalb laden wir Eltern und Verwandte unserer Schüler, ehemalige Schüler, aber auch alle anderen Interessierten zum Besuch ein. Wir wollen gemeinsam ein großes und fröhliches Fest feiern.“  Anlass für das große Schulfest ist das 50-jährige Jubiläum des Gymnasiums, das im Jahr 1967 gegründet wurde und heute von etwa 830 Schülern besucht wird. Alle Klassen aktiv dabei Alle Klassen und verschiedene Gruppen der Schule tragen ihren Teil zum bunten und vielfältigen Programm des Schulfestes bei. Neben zahlreichen Spielangeboten, auch für jüngere Kinder, gibt es in der Sporthalle die Möglichkeit, Bubble-Soccer zu spielen. Dabei stülpen die Teilnehmer luftgefüllte transparente Kugeln über ihren Oberkörper und spielen damit Fußball.

Ansgar Kaufmann, der für die Organisation des Festes zuständig ist, nennt weitere Angebote von Biathlon über Torwandschießen bis zum Testen der Kraftraumgeräte. „In gleich mehreren Escape-Rooms sind die Besucher gefordert, sich durch das Lösen von Rätseln und mit Geschicklichkeit aus einem Raum zu befreien.  Um das Lösen von Aufgaben geht es auch bei ‚Mathe – mal ganz anders‘ mit originellen mathematischen Tricks.“ Eine-Welt-Bühne im Innenhof Auf der der Eine-Welt-Bühne im neu gestalteten Innenhof des Klosters wird es den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches informatives und musikalisches Programm geben. So berichten ehemalige Schüler von ihrem Auslandseinsatz und von den Servir-Projekten. Besonderer Gast ist Father Kevin aus Kenia, der über die dortigen Schulprojekte berichten wird.

Auf einer Musikbühne werden neben der MK Big Band zahlreiche Solisten und auch die Band von Lehrer Michael Ameling auftreten.  Aber auch die Musikvereine aus Langenei und Saalhausen sowie die Tambourcorps aus Altenhundem und Hofolpe, in denen jeweils zahlreiche MK-Schüler mitwirken, haben ihr Kommen für ein kleines Konzert zugesagt.
Mit „Der kleine Herr Moritz“ präsentiert eine 6. Klasse mehrmals am Tag ein kurzes Theaterstück von Wolf Biermann.

„In Zusammenarbeit mit dem Mini-Cart-Club Deutschland wird ein Parcours mit Elektro-Carts aufgebaut und gleich mehrere Flashmob-Aktionen und Lebendige Statuen werden die Besucher überraschen. Gewinn- und Schätzspiele, ein Geisterhaus, eine Lotterie, eine Karaokebar, Riesenseifenblasen, Kinderschminken, eine Schuhputzaktion und eine Hüpfburg sind weitere Attraktionen“, erläutert Sandra Clemens vom Vorbereitungsteam. Flohmarkt Ein vielfältiges Angebot bietet auch der große Flohmarkt mit Büchern, Spielen, Deko-Artikeln und Kunstgegenständen. Im Rahmen des Flohmarktes besteht auch die Möglichkeit alte Ausgaben der Zeitschrift „Der SPIEGEL“ von den 50er Jahren bis heute zu erwerben, zum Beispiel aus der Woche der eigenen Geburt.

Selbstverständlich werden die Besucher auch mit Speisen und Getränken versorgt. Das Angebot reicht hier von Gegrilltem mit Pommes über Pizza, ein großes Salatbuffet, Reibekuchen, Gyros bis hin zu spanischen Spezialitäten und einem Erdlochbraten. Auch ein breites Getränkeangebot, unter anderem mit Josy-Getränken und verschiedenen Cocktails, steht bereit. Das Kuchenbuffet wird ergänzt durch Crepes, Waffeln, Dampfnudeln, Popcorn, Schoko-Obst-Spieße, Zuckerwatte und Eisspezialitäten. Jugendhof Pallotti stellt sich vor Die neuen Nachbarn der Schule, der Jugendhof Pallotti Lennestadt, wird, ebenso wie der Träger-, der Förder- und der Ehemaligenverein des Gymnasiums, über seine Arbeit informieren. Geplant sind auch Rundgänge durch das ehemalige Kloster.

Aufgrund der beschränkten Parkmöglichkeiten an der Schule und des erwarteten großen Besucherandrangs bittet die Schule dringend darum, das Angebot der Shuttle-Busse wahrzunehmen. Diese fahren den ganzen Tag über im Pendelverkehr von den Parkplätzen der Firma Hensel in Altenhundem und der Firma Grosshaus in Bonzelerhammer. 

Weitere aktuelle Informationen zum Schulfest gibt im Sekretariat der Schule, Tel. 02723/68780.
(LP)

Bildergalerie: Gymnasium Maria Königin in Altenhundem feiert Jubiläums-Schulfest