Nachrichten Kultur
Lennestadt, 31. Juli 2017

Extra für Schützenfest aus London eingeflogen

Drei Engländer feiern Hochfest in Langenei

Joss (24), Lewis (26) und Will (25, von links) waren eigens wegen des Schützenfestes in Langenei ins Sauerland gereist.
Joss (24), Lewis (26) und Will (25, von links) waren eigens wegen des Schützenfestes in Langenei ins Sauerland gereist.
Fotos: Nils Dinkel
Von Nils Dinkel
Redaktion
Langenei. Joss (24), Lewis (26) und Will (25) stammen aus London in Großbritannien. Die drei Engländer sind nur nach Deutschland geflogen, um Schützenfest zu feiern. Englische Ausnahmestimmung in Langenei.

„The only reason to stay here is Schützenfest. Wir lieben Schützenfest feiern“, sagten die Jungs an der Vogelstange in Langenei. Und es war nicht das erste Mal, dass die Engländer das Sauerland bereisten. Joss und Lewis feierten bereits 2016 mit den LaKi-Schützen. „We love Schützenfest in Lennestadt“, betonten die beiden. Der Kontakt und die „Liebe“ zum Schützenfest sind über Matthias Noeker entstanden. Der führte im Jahr 2015, gemeinsam mit Ramona Klein, die Jungschützen an.

Dann, kurz nach dem Schützenfest, reiste Noeker für ein Jahr nach England. Kurz vor dem Schützenfest 2016 sei Noeker nach Deutschland zurückgekehrt – mit zwei Londonern im Schlepptau. Er war noch ein Tag im Amt. Zuhause wurde gefeiert. Ein Kühlwagen stand vor dem Haus. Die beiden waren von der Sitte „Schützenfest“ begeistert. „We had such a good time“, sagt Joss. „Die hatten so viel Spaß, dass sie der Einladung erneut gefolgt sind“, so Noeker.

Eine Schützenfestpremiere feierte in diesem Jahr Will. Seine Freunde scheinen gut Werbung für das Brauchtum im Sauerland gemacht zu haben. Mitgliedschaft angepeiltAlle drei feierten begeistert, bejubelten die neuen Könige, sahen sich den Festzug an und fuhren Autoscooter. „We enjoy it“, war ihre klare Meinung. Und das ist noch nicht alles: Die drei wollen in den Schützenverein eintreten. Untergebracht waren die Jungs aus London bei Familie Noeker. Am Donnerstag. 27. Juli, landeten Joss, Lewis und Will in Düsseldorf. Der Rückflug startete am Montagmorgen, 31. Juli. So konnten sie das Schützenfest in vollen Zügen genießen.
Matthias Noeker hat Überzeugungsarbeit bei den Londonern Joss, Lewis und Will (von links) geleistet.
Im nächsten Jahr wollen sie unbedingt wieder kommen. „Wenn wir nach dem Brexit noch ausreisen dürfen“, sagten die Briten lachend. Die Begriffe „Prost“, „Bier“ und „Schützenfest“ sprach das Trio übrigens fließend. Eine wohl gute Basis für das Schützenfest 2018. Denn auch bei den Langeneiern sind die Engländer beliebt. „Die Sprachbarriere wird mit steigendem Alkoholpegel schnell gebrochen. Alle mögen sie hier“, sagte Noeker lachend.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Drei Engländer feiern Hochfest in Langenei