Nachrichten Kultur
Lennestadt, 29. November 2016

Junges Theater Bonn führt „Fluch des Piraten“ auf

„Die drei ???“ ermitteln im PZ Meggen

„Die drei ???“ ermitteln im PZ Meggen
Foto: Junges Theater Bonn
Lennestadt. Ermittlungen im PZ Meggen: „Die drei ???“ gehen am kommenden Freitag, 2. Dezember, gleich zweimal im PZ Meggen auf Spurensuche: Das Ensemble des Jungen Theaters Bonn führt die Geschichte „Fluch des Piraten“ morgens (Beginn: 9.45 Uhr) und abends (19 Uhr) auf.

Wer kennt sie nicht, die drei Fragezeichen? Ihr Erfinder, der US-Journalist Robert Arthur, konnte als Herausgeber und Schirmherr der Krimi-Serie für junge Menschen keinen Geringeren als den Thriller-Großmeister Alfred Hitchcock gewinnen. Vor allem in den ersten Geschichten tritt Hitchcock selbst als Mentor der drei Detektive auf. Seine kleinen Einschübe, Tipps, Hinweise und Kommentare regen die Leser an, rationale Erklärungen für die meist übernatürlichen Fälle zu finden.

Unzählige Abenteuer haben die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews seit den 1960er Jahren erlebt. Kinofilme, Computerspiele, Detektiv-Spielkästen, Fanartikel und Live-Hörspiele zeugen von der ungebrochenen Faszination der immer im Grenzbereich zum Mysteriösen und Übernatürlichen ermittelnden Jugendlichen.

Das Junge Theater Bonn hat mit „Fluch des Piraten“ nach eigenen Angaben des perfekte Abenteuer für das erste „Drei ???“-Theaterstück gefunden und dieses im Herbst uraufgeführt. Jugendliche im Alter der Figuren spielen die Hauptrollen, während die Rollen der Erwachsenen, wie immer, von professionellen Schauspielern des JTB besetzt werden. Das Stück ist für Zuschauer ab 8 Jahren geeignet.
Tickets
Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt:

Tel. 02723/608403

E-Mail: k.seidenstuecker@lennestadt.de

oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse
(LP)

Bildergalerie: „Die drei ???“ ermitteln im PZ Meggen