Nachrichten Kultur
Lennestadt, 13. August 2018

„De Bergische Jung kummt noh Halberbracht“

„De Bergische Jung“ Diakon Willibert Pauels tritt in Halberbracht auf.
„De Bergische Jung“ Diakon Willibert Pauels tritt in Halberbracht auf.
Foto: privat
Halberbracht. Der Pfarrgemeinderat Halberbracht lädt für Donnerstag, 6. September, zum gemütlichen Beisammensein ins örtliche Pfarrheim ein.

Nach der gemeinsamen Messfeier ab 14.30 Uhr in der Dorfkirche und einer kleinen Stärkung mit Kaffee, Kuchen oder „Schnittchen“ folgt ein kurzweiliges Programm mit Unterstützung des örtlichen Kindergartens, des MGV „St. Johannes“ und des Tambourcorps Halberbracht. „Stargast“ an diesem Nachmittag ist Diakon Willibert Pauels, besser bekannt durch seine Auftritte im Fernsehen zur Karnevalszeit unter dem Namen „De bergische Jung“.

Unter dem Motto „Humor zu haben ist, wenn man über sich selbst lachen kann und über den Dingen steht“ referiert de Bergische Jung in seiner unnachahmlichen Art gespickt mit viel Humor über große und kleine Erlebnisse, die sein Beruf mit sich bringt und erzählt so manche Anekdote aus dem „Dunstkreis unserer Kirche“. Anmeldung möglichAnmeldungen – auch über die Ortsgrenzen hinaus - sind ab sofort bis spätestens Ende August möglich bei Margret Rauterkus, Tel.: 0 27 21/8 17 23, im Pfarrbüro Meggen unter 0 27 21/8 00 60 oder per Mail unter Meggen@Kirche-in-Lennestadt.de, verbunden mit einem Teilnehmerbeitrag von 8 Euro pro Person für Programm, Kaffee und gewünschte Beilage (Bitte bei der Anmeldung mit angeben).
(LP)

Bildergalerie: „De Bergische Jung kummt noh Halberbracht“