Nachrichten Kultur
Lennestadt, 02. Mai 2017

Anke Vogt liest in Grevenbrück aus „Mal andersrum gedacht!“

Anke Vogt liest am Mittwoch, 3. Mai, aus ihrem Buch „Mal andersrum gedacht!“
Anke Vogt liest am Mittwoch, 3. Mai, aus ihrem Buch „Mal andersrum gedacht!“
Foto: privat
Grevenbrück. „Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, warum wir unser mühsam erspartes Kleingeld einem friedvollen und eher schwachen Sparschwein anvertrauen und nicht einem kampferprobten Spartiger?“ Eine humoristische, aber durchaus plausible Erklärung dafür präsentiert Anke Vogt mit ihrem Lesebuch „Mal andersrum gedacht!“ am Mittwoch, 3. Mai, ab 19 Uhr im alten Pastorat.

Dieses Buch ist eine liebevolle, humoristische Textsammlung voll Sauerländer Charme, bodenständiger Lebensweisheiten und fantasievoller Weltanschauungen. Neben diesen und weiteren Märchen kommt der Leser auch in den Genuss von unterhaltsamen Texten, Geschichten und Gedichten.

Die „Frauen in St. Martinus“ laden zu dieser Veranstaltung mit der in Grevenbrück lebenden Autorin ein. Anke Vogt ist gebürtige Rheinländerin und lebt seit 1984 im Sauerland. Unter ihrem Namen sind bereits acht Theaterstücke erschienen, die bundesweit und im angrenzenden Ausland zur Aufführung kommen. Vogt gründete eigenen Verlag Außerdem verfasste sie bisher zahlreiche humoristische Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen, Auftragsarbeiten und einen Roman. Anfang 2014 hat sie den AV-Verlag gegründet und publiziert seitdem selbst.

Die Monatsversammlung am Nachmittag fällt aus.
(LP)

Bildergalerie: Anke Vogt liest in Grevenbrück aus „Mal andersrum gedacht!“