Nachrichten Kultur
Lennestadt, 17. April 2017

Konzermotto „Lieder vom Leben“

„Ameling and friends“ in der Klosterkirche Maria Königin

"Lieder zum Leben" präsentieren am 28. April in der Klosterkirche Maria Königin: Felix Griese, Juliane Beckmann, Marius Albers, Bandleader Michael Ameling, Benedikt Wüllner und David Oberste-Dommes (von links).
Foto: privat
Das Leben, so weiß es der Volksmund, schreibt bekanntlich die besten Geschichten. Michael Ameling, Lehrer für Religion, Latein und Geschichte am Gymnasium Maria Königin, hat seine ganz eigenen Geschichten zu Liedern werden lassen. Unter dem Titel „Lieder vom Leben“ wird er sie am Freitag, 28. April, in der Klosterkirche von Maria Königin präsentieren.

Es gibt viele Dinge und Erfahrungen, die ein Leben prägen, etwa die Studienzeit, die Arbeit oder Urlaube. Doch zumeist sind es Geschichten von den Menschen selbst, von Beziehungen, von Freunden und der Familie, die Ameling in seinen Texten erzählt. Kleine Momentaufnahmen, mal freudig und verspielt, manchmal auch nachdenklich und melancholisch, dabei aber nie verloren in Weltschmerz und Schmalz. 

Dazu kommt die Musik, die die Botschaften der Lieder treffend untermalt. Eine Band aus ehemaligen und aktuellen Schülern begleitet den Lehrer, der selbst neben dem Gesang auch Keyboard und Gitarre spielt. Juliane Beckmann an Bass und Gesang, David Oberste-Dommes an Schlagzeug und Gesang, Benedikt Wüllner am Akkordeon und Marius Albers an der Gitarre komplettieren die Band. Diese wird bei einigen Songs unterstützt von Felix Griese an Bongos und Cajon. Die Lieder sind ruhig und sparsam instrumentiert, lassen aber, wenn es darauf ankommt, keineswegs den nötigen Drive vermissen. Eintritt frei Eingefügt in das besondere Ambiente der Klosterkirche, in der Michael Ameling unzählige Jugend- und Schulgottesdienste musikalisch mitgestaltet hat,  erwartet die Zuschauer ein einmaliges Konzertereignis. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ende dieses Premierenkonzerts gebeten.
(LP)

Bildergalerie: „Ameling and friends“ in der Klosterkirche Maria Königin