Nachrichten Kultur
Lennestadt, 15. Juni 2019

Apachen-Häuptling stirbt

3.500 Zuschauer bei Premiere von „Winnetou III“ in Elspe

Nach dem Tod von Red Mangas (Boden) will Doc Plummer (links) auch Winnetou sterben lassen.
Nach dem Tod von Red Mangas (Boden) will Doc Plummer (links) auch Winnetou sterben lassen.
Fotos: Nils Dinkel
Elspe. Das Elspe Festival ist am Samstagnachmittag, 15. Juni, in die neue Saison gestartet. Es war eine emotionale Premiere von „Winnetou III“ in Elspe und gleichzeitig die letzte Inszenierung der Trilogie. 60 Darsteller und 40 Pferde sorgten für ein gelungenes Debüt der insgesamt dreimonatigen Spielzeit: Die letzte Vorstellung geht am 15. September über die Bühne.

Tausende Menschen waren auf das Gelände geströmt, um einen besonderen Tag zu erleben. Mit „Winnetou III – Winnetous letzter Kampf“ führte das Ensemble den wohl emotionalsten Roman Karl Mays Roman auf. Siedler und Apachen leben friedlich in der Region um San Manuel. Eines Tages entdecken die Siedler Gold, ein Fund der laut Doc Plummer erst einmal geheim bleiben soll. Doch er setzt eine Banditen-Bande, die „Hounds“, auf das Gold an. Das gute Verhältnis zwischen Indianer und Siedler gerät in Gefahr. Doc Plummer, der von Sebastian Kolb gespielt wird, sorgt dafür, dass es immer wieder Tote gibt.

Am Ende ist es auch der Apachen-Häuptling Winnetou, in dessen Rolle wieder Jean-Marc Birkholz, der die Gier nach Gold mit seinem Leben bezahlen muss. Er stirbt in den Armen seines Blutsbruders Old Shatterhand, der von Kai Noll verkörpert wird. Doch den Helden lässt das Elspe Festival, entgegen des Karl May-Romans, nicht sterben. Elsperin mit erster SprechrolleIm Mittelpunkt der Szenerie steht auch immer wieder die gebürtige Elsperin Tina Hüttemeister, die in die Rolle der Maria Bergmann schlüpft. Sie ist seit 1981 beim Elspe Festival aktiv. In „Winnetou III“ spielt sie ihre erste Sprechrolle. Am Ende der Vorstellung holten sich die Darsteller ihren verdienten Applaus ab. Gleichzeitig erhielten die Bösewichte, allen Vorweg Winnetou-Mörder Doc Plummer, traditionell „Buh-Rufe“. Neben der Hauptshow hatten die Besucher die Möglichkeit verschiedene Nebenshows zu besuchen.

Sebastian Kolb betonte nach der Vorstellung im Gespräch mit LokalPlus, dass er neben der Schauspielerei ein lieber Mensch wäre, der Winnetou kein Haar krümmen könnte. Trotzdem bereite es ihm Spaß, den Bösewicht zu spielen. „Es ist auch eine größere Herausforderung. Als Sebastian darf ich mir hierbei nicht im Weg stehen“, so Kolb. Von der Thematik seien Karl Mays Werke aktuell. Bürgermeister reitet per Kutsche auf die Bühne Für eine Überraschung auf der Naturbühne hat unmittelbar vor Showbeginn Bürgermeister Stefan Hundt gesorgt: Er ließ sich hier von einer Kutsche absetzen und richtete sich an die etwa 3.500 Zuschauer.

„Das Elspe Festival will sich am Stadtjubiläum beteiligen. Wir feiern 50 Jahre Lennestadt“, so Hundt. Das Elspe Festival sei ein Geschenk, wovon nicht nur der Tourismus und die Gastronomie, sondern auch die Bürger profitierten. In der langjährigen Geschichte seien mehr als 15 Millionen Besucher hier gewesen.Jochen Bludau tritt kürzerRegisseur und Intendant von „Winnetou III“ Jochen Bludau gibt zum Saisonende den Posten des Geschäftsführers an Ingrid Mause und Philipp Aßhoff ab. Er will sich auf die Stücke konzentrieren. Der 77-Jährige ist seit 1967 kontinuierlich in der Geschäftsführung tätig.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
CNC 1 #HEINRICHSLehrgang

Hallo zusammen, mein Name ist Frederik und ich mache gerade meine Ausbildung zum #Werkzeugmechaniker bei der Firma #HEINRICHS. Vor Kurzem habe ich bei der LEWA Attendorn einen CNC #HEINRICHSLehrgang absolviert.

Der CNC 1 Lehrgang dauerte ...

#weiterlesen
Nikolas Höniger - Personalwesen
Nikolas Höniger
Personalwesen
Video: Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei Schauerte

Hallo Zusammen,

in diesem Video zeigen wir, was Euch bei einer Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik in unserem Unternehmen erwartet. Falls Du Fragen hast, wende Dich gerne an uns oder schau dir unsere Webseite für genauere Info...

#weiterlesen
Angelina Hanses - Auszubildende zur Industriekauffrau
Angelina Hanses
Auszubildende zur Industriekauffrau
Work Experience in Great Britain

 

Bald ist es soweit!

 

Die Vorbereitungszeit verging bereits wie im Flug und in knapp drei Wochen heißt es „Goodbye Germany – Welcome to Great Britain“.

Dort werde ich an dem „WINGs...

#weiterlesen

Bildergalerie: 3.500 Zuschauer bei Premiere von „Winnetou III“ in Elspe