Nachrichten Kultur
Lennestadt, 08. September 2019

2000 Euro für gemeinnützige Zwecke

174 Brummi-Fahrer beim Truck- und Countryfest in Saalhausen

Viele Brummi-Fahrer durften sich über Pokale für die schönsten Lkw freuen.
Viele Brummi-Fahrer durften sich über Pokale für die schönsten Lkw freuen.
Foto: Celine Kebben
Saalhausen. Dicke Trucks mit viel PS, Country-Musik und Besucher von weit her im Kurort: 147 Lkw aus ganz Deutschland sind am Wochenende, 7. und 8. September, zum 25. Truck- und Countryfest in Saalhausen gekommen, um gemeinsam den Geburtstag des Country Clubs Saalhausen zu feiern.

Das erste Truck- und Countryfest fand bereits 1994 in Saalhausen statt, organisiert vom Sportverein und damals noch im kleineren Rahmen. Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen wollte dieser die Reihe jedoch nicht mehr fortführen. Kurzerhand gründeten sieben Truck-Fans den Country Club Saalhausen, um die Feste weiterhin ausrichten zu können. 

Das Fest wird von Jahr zu Jahr größer: Dieses Jahr erzielte der Country-Club Saalhausen mit der Anzahl von 174 Brummi-Fahrern das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte des Truck- und Countryfestes. 

Nachdem die Trucks und Showtrucks am Samstag eingetroffen waren, wurden die Besucher und Teilnehmer mit Fassbier und Grillgut versorgt. Neben der Kinderbelustigung gab es Musik von DJ Handrixxs auf der Showbühne. Die Lkw-Stellplätze waren bereits völlig ausgebucht. Abends konnten die Besucher bei Country-Musik von dem hessischen Musikduo „Cool Country“ und Linedance mit circa 40 Tänzern feiern, bevor der DJ später nochmal richtig einheizte. Am Sonntag startete das Programm mit einem Frühstücksbuffet für die Trucker, bevor der zweite Tag des Festivals mit einem Frühschoppen mit Fassbier, DJ-Musik, Gegrilltem, frischem Kaffee von der Kaffeebar und vielen Verkaufsständen eingeläutet wurde. Trotz Regen sehr viele Besucher „Es ist alles gut gelaufen“, erzählte Lothar Köster, Kassierer des Country Clubs. Der einzige Wermutstropfen sei die Anfahrt zum Kur- und Bürgerhaus: „Die schmale Brücke ist einfach nicht gut für die Anreise der großen Lkw geeignet“, meinte er. „Ansonsten sind wir sehr zufrieden, an beiden Tagen waren trotz des Regens sehr viele Leute da, um mit uns zu feiern“, freute sich Karsten Olbrich, Vorsitzender des Country Clubs.

Anschließend fand eine Spendenübergabe statt, bei der der Country Club Saalhausen insgesamt 2000 Euro für gemeinnützige Zwecke gesammelt hat: Jeweils 1000 Euro gingen an die Elterninitiative krebskranker Kinder Siegen, die Wolfgang Rindinella entgegennahm, und an den Förderverein Naturerlebnisbad Saalhausen, vertreten von dem stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Lück.
2000 Euro spendete der Country Club Saalhausen an die Eigeninitiative krebskranker Kinder Siegen und den Förderverein Naturerlebnisbad Saalhausen.
Das Jubiläum nutzten die Vorstandsmitglieder auch, um sich bei langjährigen Teilnehmern für ihre Treue zu bedanken. Sie durften sich im Gegenzug direkt über ein besonderes Geschenk in Form von bedruckten Country-Club-T-Shirts von zwei langjährigen Besuchern freuen.

Bei der Preisverleihung wurden jeweils drei Preise in zehn unterschiedlichen Klassen vergeben - die letzten drei Pokale standen jedoch für etwas Besonderes: Ein Pokal wurde an die Spedition Heisip vergeben, denn am Samstag bei der Lkw-Anmeldung füllten sie die Spendenbox mit einer „wahnsinnsgroßen Summe“, so Karsten Olbrich. Außerdem durften sich zwei Truckerfans aus den Niederlanden und eine Besucherin aus Liechtenstein über Pokale freuen.
Ein Artikel von Celine Kebben

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Phillip Brune - Auszubildender Technischer Kaufmann
Phillip Brune
Auszubildender Technischer Kaufmann
Der Grundlehrgang - Ein Grundstein der Ausbildung

Hey Leute,

heute melde ich mich mal wieder. Ich habe vor wenigen Tagen unsere 9 neuen Auszubildenden der gewerblich-technischen Berufe auf der externen Lehrwerkstatt (LEWA) besucht. Diese 9 setzen sich zusammen aus 3 Maschinen- und Anlage...

#weiterlesen
Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Unsere Klassenfahrt nach München

Heute erzählen euch Katrin und Daniela (Auszubildende Industriekauffrauen) von ihrer Klassenfahrt nach München.

Los ging es mit der Klasse und zwei Lehrern via Zug am 04.09.2019 in den frühen Morgenstunden um 6:00...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Unsere Tochtergesellschaft #HI-STEEL

1994 gründeten wir unsere Tochtergesellschaft #HISTEEL in Litauen.

#HISTEEL verfügt über einen eigenen modernen Werkzeugbau, einen umfangreichen Maschinenpark mit mechanischen und hydraulischen Pressen sowie Stanzautomaten....

#weiterlesen

Bildergalerie: 174 Brummi-Fahrer beim Truck- und Countryfest in Saalhausen