Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, 03. Oktober 2019

Sauerland Klassik

Oldtimer-Rallye durch das Land der Tausend Berge

Der Startschuss der Sauerland Klassik-Rallye fiel Donnerstagnachmittag in Attendorn.
Der Startschuss der Sauerland Klassik-Rallye fiel Donnerstagnachmittag in Attendorn.
Fotos: Nils Dinkel und Nicole Voss
Kreis Olpe. Bereits zum dritten Mal findet noch bis Samstag, 5. Oktober, die Oldtimer-Ausfahrt „Sauerland Klassik“ statt. Ein einmaliges Bild hat sich beim Startschuss am Donnerstag, 3. Oktober, am Alten Markt in Attendorn gezeigt, wo die 130 Fahrer ihre Tagesetappe starteten. Das Tagesziel war der Aussichtsturm Hohe Bracht.

Benzingeruch und röhrende Motoren bestimmten das Bild um den Sauerländer Dom und dem Museum in Attendorn. Hier moderierte Streckensprecher Peer Günther die Fahrzeuge und dessen Fahrer an und scheute dabei nicht, die alten Schätzchen mit heutigen Standards zu vergleichen.

Zudem lieferte Günther allerlei Informationen zu den Fahrzeugen. Von 26 bis 381 PS sei alles dabei. Der Hubraum der Fahrzeuge betrage 567 bis 8 Liter. Von 134 gemeldeten Fahrern nahmen schlussendlich 130 teil. Das älteste Fahrzeug, ein Austin Seven Ulster aus dem Jahre 1928, überquerte als erstes die Startlinie. Die beiden Fahrer Tom und Paul Sanders aus Großbritannien seien sehr mit der Region verbunden, erklärte Streckensprecher Günther. Zu den alten Schätzchen gehören Rolls Royce, Ferrari, Corvette und Maserati Auf Startplatz Nummer sieben fuhr Schauspieler Hinnerk Schönemann mit seinem Lancia Fulvia „Safari“ 1976 an der Menschenmenge vorbei. Auch einige Fahrer aus dem Kreis Olpe nahmen an der Oldtimer-Ausfahrt teil. Zu den Hinguckern zählten Modelle der Autohersteller Rolls Royce, Ferrari, Corvette und Maserati. Alle Starter erhielten an der Startlinie Verpflegung für die Tour durch das Sauerland. Bei milden, trockenen Herbsttemperaturen fanden zahlreiche Zuschauer den Weg in die Hansestadt. Mit Mitmach-Aktionen wie etwa einem E-Go-Kart-Rennen am Freitagnachmittag, 4. Oktober will man in diesen Tagen Freunde alter Schätzchen noch einmal in die Hansestadt locken. Die „Sauerland Klassik“ findet im zweijährigen Turnus statt und wird vom ehemaligen deutschen Rallye-Meister Peter Göbel veranstaltet.

Bereits am Mittwochabend, 2. Oktober, waren die meisten Fahrer in der Hansestadt eingekehrt. Hier startete die Dokumenten- und die technische Abnahme sowie ein Rallyelehrgang mit Peter Göbel. Die gesamte Fahrtstrecke beläuft sich auf etwa 670 Kilometer.
Ein Artikel von Nils Dinkel und Nicole Voss

Ausbildung im Kreis Olpe


Kevin Hunold - kfm. Azubi
Kevin Hunold
kfm. Azubi
Erfahrungsbericht Abschlussprüfungen 2020

Hallo Zusammen 👋

der Prüfungsstress ist endlich vorbei 😅. Aufgrund der Corona Pandemie sind die Prüfungen, wie Ihr sicherlich gehört habt, verschoben worden. So habe ich Mitte/Ende Juni meine schriftliche und mündlich...

#weiterlesen
Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Ran an die Arbeit!

Nach der anstrengenden Prüfungsphase sind wir nun seit ein paar Tagen wieder im Finanzamt 🏢 und erzählen euch heute von unserem Einstieg zurück ins "richtige" Berufsleben.

Zu Beginn war es für uns schwierig in ...

#weiterlesen
Anna Tregub - Ausbildungsreferentin
Anna Tregub
Ausbildungsreferentin
Vorbereitungen für das TechnikCamp 3!

Unser Team werkelte heute tatkräftig an dem neuen Roboter für das TechnikCamp 3 🔧🤩

 Die Vorbereitungen sind in vollem Gange, denn am 27. Juli findet das Camp nämlich zum allerersten Mal statt.

Nachdem das C...

#weiterlesen

Bildergalerie: Oldtimer-Rallye durch das Land der Tausend Berge