Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, 28. Januar 2017

Finanzielles Engagement der Sparkassen im Kreis Olpe vertraglich gesichert

Kreismusikverband Olpe freut sich über Förderung

Sparkassenvertreter und der Kreismusikverband freuen sich über die zukünftige enge Zusammenarbeit.
Sparkassenvertreter und der Kreismusikverband freuen sich über die zukünftige enge Zusammenarbeit.
Foto: Sparkasse
Kreis Olpe. Vertreter des Kreismusikverbandes Olpe und der Sparkassen im Kreis Olpe haben eine Sponsoring-Vereinbarung unterzeichnet, die das bisherige finanzielle Engagement der Sparkassen jetzt wieder vertraglich regelt.

Der Kreismusikverband Olpe als Interessenvertretung der Musikvereine und Spielmannszüge im Kreis Olpe ist einer von 23 Kreisverbänden im Volksmusikerbund NRW. Er besteht aus 54 Mitgliedsvereinen mit über 4000 aktiven Mitgliedern. Trotz des kleinen Kreisgebiets ist er einer der größten Musikverbände Nordrhein-Westfalens.

Insbesondere die Förderung von Jugendlichen steht im Mittelpunkt der Arbeit des Kreismusikverbands, und so steht das erfolgreiche Kreisjugendblasorchester unter der Trägerschaft des Verbands. „Aus diesem Grund passen die Sparkassen und der Kreismusikverband gut zusammen“, so Sparkassendirektor Frank Nennstiel. „Denn auch bei uns ist die Förderung der Kinder und Jugendlichen in unserer Region ein Schwerpunkt unseres öffentlichen Auftrags“. Regelmäßige Unterstützung der Sparkasse Nachdem es vor etlichen Jahren bereits eine Sponsoringvereinbarung gab, wurde der Kreismusikverband von den Sparkassen im Kreis Olpe im Laufe der Zeit regelmäßig finanziell unterstützt, zuletzt 2015 beim Ausflug des Jugendblasorchesters zum musikalischen Wettbewerb „Flicorno d’Oro“ am Gardasee. Dort wurden die Nachwuchsmusiker aus dem Kreis zum Sieger in der Primera Categoria gekürt.

Im Kreisjugendblasorchester zeigen ca. 60 bis 70 Jugendliche im Alter von zwölf bis 25 Jahren ihr musikalisches Können. Die jugendlichen Mitglieder bringen neben der musikalischen Qualifikation die Bereitschaft mit, neben der musikalischen Arbeit in ihrem Verein in nur wenigen Proben ein anspruchsvolles Konzertprogramm einzustudieren. Zum Repertoire gehören neben der traditionellen Blasmusik und der Originalliteratur für sinfonisches Blasorchester auch herausragende Arrangements klassischer Musik, Musicals, Filmmusik oder interessante Rock- und Pop-Bearbeitungen. Großes Konzert beim Kreisjubiläum Das nächste Konzert des Kreisjugendblasorchesters unter der Leitung von Harry Vorselen, der für 2017 als Dirigent verpflichtet wurde, findet am 8. Oktober im Rahmen des Jubiläums „200 Jahre Kreis Olpe“ in der Stadthalle Olpe statt. Nächstes Jahr im Herbst ist das Orchester voraussichtlich im Rahmen des Kulturprogramms der Kulturgemeinde Finnentrop zu sehen.
(LP)

Bildergalerie: Kreismusikverband Olpe freut sich über Förderung