Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, 10. Juni 2017

Organisatoren um Landrat Beckehoff stellen Programm vor

Kreis Olpe feiert Jubiläum mit Blaulichtmeile und Biathlon

Stellten das Programm zur 200-Jahr-Feier des Kreises Olpe vor: (von links) Henning Peuters (Geschäftsführer des Kreissportbunds), Projektleiterin Andrea Kramer-Pabst, Landrat Frank Beckehoff und Paul-Gerhard Hofacker (stellvertretender Kreisbrandmeister).
Stellten das Programm zur 200-Jahr-Feier des Kreises Olpe vor: (von links) Henning Peuters (Geschäftsführer des Kreissportbunds), Projektleiterin Andrea Kramer-Pabst, Landrat Frank Beckehoff und Paul-Gerhard Hofacker (stellvertretender Kreisbrandmeister).
Foto: Sven Prillwitz
Kreis Olpe. Live-Musik und Talk-Runden, Rettungsübungen und Infostände, Mitmach-Aktionen und eine sportliche Premiere: Der Kreis Olpe feiert sein 200-jähriges Bestehen am Samstag, 10. Juni, mit einem großen Aktionstag im und rund ums Kreishaus. „Das wird ein runder Tag, eine schöne Sache. Wir freuen uns sehr darauf“, sagte Landrat Frank Beckehoff bei der Vorstellung des Programms am Dienstag.

Den Auftakt auf der großen Bühne, die auf dem Kreishaus-Parkplatz aufgebaut wird, macht der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ennest um 11 Uhr. Eine Stunde später eröffnen Beckehoff und die sieben Bürgermeister der kreisangehörigen Kommunen die Feier dann offiziell. Es folgen über den Tag verteilt vier moderierte Gesprächsrunden auf der Bühne, unter anderem zu den Themen „Engagement im Katastrophenschutz“ und „Sport im Kreis Olpe“.

Als „besondere Highlights“ kündigten Beckehoff und Andrea Kramer-Pabst, Projektleiterin für das Kreisjubiläum, zudem zwei musikalische Programmpunkte an: Um 15 Uhr entert der bekannte Kinderliedermacher Bernd Klüser zusammen mit seinem Maskottchen „Funny Fux“ die Bühne. Das Duo wird gemeinsam mit zahlreichen Kindern das eigens für das Kreisjubiläum komponierte Lied „Was man nicht alles weiß über unseren Kreis“ singen. Der Auftritt soll gefilmt und das Video später online gestellt werden, kündigten Beckehoff und Kramer-Pabst an. Außerdem tritt um 16 Uhr der Projektchor auf, dessen rund 60 Sänger sich aus Mitgliedern der Kreisverwaltung und dem Chor der Werkmann-Werkstätten zusammensetzen. Drei Rettungsübungen Durch das Bühnenprogramm und die Talk-Runden führt WDR-Moderatorin Anne Willmes. Um 17.30 Uhr greift der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Olpe schließlich zu den Instrumenten und unterhält die Besucher bis in die Abendstunden. Um 21 Uhr endet die Jubiläumsfeier – „auch aus Rücksicht auf die Anwohner“, so Beckehoff.

Der Landrat ist übrigens auch bei einer der drei Rettungsübungen gefordert, die das offizielle Programm ergänzen: Um 12.30 Uhr beginnt ein Notfall-Szenario, bei dem eine Feuerwehr-Drehleiter zum Einsatz kommen wird – und eben Frank Beckehoff. Auch ein Verkehrsunfall (14 Uhr) und ein ABC-Einsatz (17 Uhr) werden simuliert, um den Besuchern die Arbeit von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW), Deutschem Roten Kreuz (DRK) und Maltesern sowie der Polizei in Notfällen zu demonstrieren.
Die Hilfsorganisationen stellen sich den ganzen Tag über außerdem auf einer sogenannten „Blaulichtmeile“, die von der Westfälischen über die Danziger bis zur Seminarstraße reicht. 320 Einsatzkräfte, darunter auch Mitglieder der Jugendfeuerwehren und der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), geben Einblicke in ihre Aufgabenfelder und bieten neben weiteren Informationen auch Mitmach-Aktionen an. Außerdem werden bis zu 35 Einsatzfahrzeuge ausgestellt, darunter auch Blaulicht-Oldtimer, sowie historische Geräte.

Auch der Kreissportbund beteiligt sich an den Feierlichkeiten – und bietet eine echte Premiere: Im Bereich Seminarstraße/Am Sonnenhang wird an diesem Tag die erste Biathlon-Kreismeisterschaft ausgetragen. Auf einem sogenannten „Thoraxtrainer“, einem laufbandähnlichen Skilanglauf-Ergometer, gilt es, schnellstmöglich 400 Meter zurückzulegen. Mit einem Lasergewehr müssen abschließend im Stehen aus zehn Metern Entfernung fünf Schüsse auf 60 Millimeter große Zielscheiben abgefeuert werden. Jeder Fehlschuss bedeutet 15 Strafsekunden. Tickets für Biathlon-Cup auf Schalke zu gewinnen Der Kreismeister wird sowohl im Einzelwettbewerb (ab 12 Jahren; von 11 bis 18 Uhr) ermittelt sowie in einem Staffelwettkampf (ab 15 Uhr). An diesem können zwölf Teams á vier Personen teilnehmen; die drei schnellsten Staffeln treten um 16.30 Uhr zum Finale gegeneinander an. Um 16.50 Uhr werden die Sieger geehrt. Wer an diesem Tag – egal, ob im Einzel- oder im Staffelwettbewerb – die schnellste Zeit hinlegt, darf sich zudem über zwei Tickets für das „Biathlon auf Schalke“-Event im Dezember freuen.

Noch sind Anmeldungen für den Staffelwettbewerb per E-Mail an info@ksb-olpe@org möglich.  Außerdem stellt die Kreisverwaltung sich und ihre Aufgaben bei der Feier zum 200-jährigen Bestehen vor – und will als „moderner Dienstleister“ auftreten, kündigte Andrea Kramer-Pabst an. Neben zahlreichen Infoständen bieten die einzelnen Fachdienste diverse Aktionen zum Mitmachen ein. Das Jugendamt baut im Außenbereich zudem ein „Pfadfinderzelt“ auf, an dem Stockbrot, Popcorn, Slush-Eis und alkoholfreie Getränke serviert werden. Außerdem werden unter anderem eine Hüpfburg aufgestellt sowie Kinderschminken und Ballonkneten angeboten. Bei einem Gewinnspiel winken unter dem Motto „Entdecke deine Heimat“ unter anderem Ballonfahrten und Rundflüge als Preise.Landrat bedankt sich bei Ehrenamtlern Mit der Jubiläumsfeier wolle der Kreis Olpe nicht nur seinen runden Geburtstag und seine „hohe Lebens- und Wohnqualität sowie wirtschaftliche Stärke“ feiern, sagte Beckehoff. „Wir wollen diesen Tag auch dazu nutzen, die Bedeutung des Ehrenamtes gerade in den Bereichen Katastrophenschutz und Sport in den Fokus zu rücken.“ Der Landrat bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, die sich an der Veranstaltung rund ums Kreishaus beteiligen.
Parken und Kinderbetreuung
  • Das Gelände rund um das Kreishaus Olpe ist am 10. Juni in der Zeit von 7 Uhr bis 22 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Dies betrifft die Westfä­lische Straße und die Seminarstraße, jeweils zwischen Schützenstraße und Am Sonnenhang, die Danziger Straße, den Paul-Gerhardt-Weg und die Rochusstraße ab der Einmündung Am Gallen­berg. Auch die Parkplätze rund um das Kreishaus sind komplett gesperrt.
  • Parkmöglichkeiten gibt es auf den öffentlichen Parkplätzen im Stadtgebiet. Zusätzlich steht der Schotterplatz (Bus-Parkplatz) hinter dem Bahnhof als gebührenfreier Parkplatz zur Verfügung. Ein kostenloser Bus-Shuttle-Service pendelt ab 10.45 Uhr im 20-Minuten-Takt zwischen Olpe ZOB und Kreishaus.
  • Bereits am Freitag, 9. Juni, ist der Besucher­park­platz vor dem Haupteingang des Kreishauses komplett gesperrt. An diesem Tag bleibt auch die Zulassungsbehörde in Olpe geschlossen. Die Zulassungsstelle in Lennestadt ist jedoch von 8 bis 12 Uhr geöffnet.
  • Das Jugendamt des Kreises Olpe bietet am 10. Juni eine Kinderbetreuung an. Im Sitzungszimmer III des Kreishauses (im Gebäudeteil Altes Amtsgericht) halten professionelle Tagesmütter Spiel- und Bastelangebote für die Kleinen bis sechs Jahre bereit.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Kreis Olpe feiert Jubiläum mit Blaulichtmeile und Biathlon