Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 14. Juni 2016

Aktion zum bundesweiten "Tag der Musik"

Konzert aller Musikschulen

Konzert der Musikschulen im Kreis
Foto: Jazz AG MS Lennestadt/Kirchhundem
Seit 2006 stellen sich die kommunal geführten Musikschulen aus dem Kreis Olpe einmal jährlich gemeinsam mit einem Konzert der Öffentlichkeit vor. Am Sonntag, 19. Juni, wird die Stadthalle Olpe ab 11 Uhr zum dritten Mal Schauplatz eines gemeinsamen Konzerts der Musikschulen. Landrat Frank Beckehoff hat bei dieser Veranstaltung wieder die Schirmherrschaft übernommen.

Das Programm „zeigt die Bandbreite des ganzen Schaffens dieser kommunalen Bildungseinrichtungen, die allesamt Mitglied im Verband deutscher Musikschulen sind“, heißt es in der Ankündigung. Bei der Instrumentalausbildung ist das Ensemblespiel ein wesentlicher Unterrichtsinhalt. Die Musikschulen erreichen mit ihrem Instrumentalunterricht sowie Angeboten im Elementarbereich und mit Kooperationen in allgemeinbildenden Schulen über 3000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Kreis Olpe.

Das Konzert findet im Rahmen des „Tag der Musik“ statt. Hier finden zwischen dem 17. und 19. Juni bundesweit Aktionen um und mit Musikschulen statt. Zu Beginn des Konzerts tritt die von Gerhard Laenger vorbereitete Rockband der Musikschule Drolshagen auf. Die Schüler der Musikschule Finnentrop folgen mit einem Schlagzeug-Ensemble.

Die Musikschule Lennestadt/Kirchhundem ist mit der Jazz-AG vertreten, während aus Attendorn das Akkordeon-Ensemble und aus Wenden ein Querflötensextett das Programm bereichern. Den Abschluss bilden dann zwei Beiträge der Musikschule aus der Kreisstadt: Franziska Stucke bringt ein Werk aus La Bohéme zu Gehör. „Chorissimo!“ – der Chor der städtischen Musikschule Olpe – verabschiedet unter Leitung von Maurizio Quaremba die Zuhörer. (LP)

Bildergalerie: Konzert aller Musikschulen