Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, 09. September 2020

„Jetzt muss es wieder voran gehen“

JAC und Lichtspielhaus mit Kinoprogrammpreis NRW ausgezeichnet

Christin und Johannes Cordes freuen sich über den Kinoprogrammpreis NRW.
Christin und Johannes Cordes freuen sich über den Kinoprogrammpreis NRW.
Foto: Hojabr Riahi / Film- und Medienstiftung NRW
Attendorn/Lennestadt. Das Lichtspielhaus Lennestadt und das JAC Kino in Attendorn sind am Dienstag, 8. September, erneut mit dem Kinoprogrammpreis NRW ausgezeichnet worden. 16.000 Euro erhalten Christin und Johannes Cordes, Betreiber der beiden Kinos. Und die können sie in diesen durchwachsenden Zeiten auch gut gebrauchen.

„Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung“, sagt Christin Cordes. Erstmals hat die Film- und Medienstiftung NRW eine Rekordsumme von 900.000 Euro an die Kinos in NRW ausgeschüttet. „Ich finde es super, dass wir so unterstützt werden und die Kinolandschaft, vor allem im ländlichen Raum, so gewürdigt wird.“ 16.000 Euro für beide Kinos Für das JAC in Attendorn erhält das Ehepaar Cordes eine Summe von 6.000 Euro: 1.000 Preisgeld für das Kinder- und Jugendprogramm und 5.000 Euro als Förderung für die Einbußen durch Corona. Und auch das Lichtspielhaus erhält eine beachtliche Summe von 10.000 Euro: Ebenfalls 5.000 Euro Förderung, zusätzlich 3.000 Euro für das Kinoprogramm und 2.000 Euro für das besondere Kinderprogramm.

Christin Cordes weiß das Preis- und Fördergeld sehr zu schätzen. Das Geld soll in Altenhundem für eine neue Leinwand sowie Lautsprecher investiert werden. In Attendorn werden neue Werbebanner installiert und das restliche Geld wird für die offenen Kosten des Neubaus genutzt.
Auch die Tochter Helena gehört zur Kinofamilie.
Die Monate der Schließung „haben uns schon sehr weh getan“, erinnert sich Christin Cordes zurück an Mitte März. Rund drei Monate waren beide Standorte geschlossen. Die ersten Wochen nach der Öffnung seien dann gut gelaufen, während der Hitzewelle nahm der Besucherandrang dann wieder ab.  

Jetzt hoffen die Kinobesitzer auf einen „Sauerländer Herbst“. Beide Kinos haben wieder sieben Tage die Woche geöffnet und die Besucher können sich auf viele neue Filme freuen, verspricht Christin Cordes. „Das Kino ist der sicherste Orte“ Denn auch das war in den vergangenen Wochen eine Herausforderung. Viele Produktionen haben ihre neuen Filme aufgrund von Corona verschoben. „Wir haben viele Gespräche mit den Verleihern geführt und mussten für Filme kämpfen“, sagt Cordes, die sich jetzt auf die kommenden Blockbuster freut. „Es muss jetzt wieder voran gehen, für alle.“ 

Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, setzen die Betreiber auf bestimmte Maßnahmen. „Die Abstands- und Hygieneregeln werden natürlich befolgt“, so Christin Cordes. Aber zusätzlich werden immer zwei Plätze sowie eine Reihe Abstand gehalten, unterschiedliche Startzeiten sollen den Besucherandrang zusätzlich entzerren. „Das Kino ist der sicherste Orte“, betont Christin Cordes.
Info
74 Filmtheater aus 46 Städten Nordrhein-Westfalens können sich über Prämien in Höhe der Rekordsumme von insgesamt 900.000 Euro freuen. Zusätzlich wurde bereits im März eine Corona-Soforthilfe in Höhe von 310.000 Euro nach der bundesweiten Kinoschließung schnell und unbürokratisch an die Preisträger des Vorjahres ausgezahlt. Damit wurden 2020 seitens der Filmstiftung insgesamt 1,2 Millionen Euro in die Kinoförderung in NRW gesteckt.
Ein Artikel von Christine Schmidt

Ausbildung im Kreis Olpe


Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Any Good News!?!

Hallo zusammen, 

bei uns ist das Recruiting für 2021 in vollem Gange. Es wird Zeit eine kleine Wasserstandsmeldung abzugeben.

Auch wenn schon einige Ausbildungsplätze bereits besetzt sind, gibt es noch reelle Chancen auf ...

#weiterlesen
Laura Leifer - Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Laura Leifer
Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Prüfung in Coronazeiten

#Abschlussprüfung #Gedankensammler

Hallo zusammen, mein Name ist Laura und ich stehe kurz vor dem ersten Teil meiner Abschlussprüfung als Kauffrau für Büromanagement.

Dank dem Lock-Down-Chaos im März wurde meine...

#weiterlesen
Katharina Decker -
Katharina Decker
Unsere ersten Erfahrungen als angehende Bankkaufleute

Hi zusammen, 😉

im letzten Beitrag haben wir uns schon vorgestellt und von unseren ersten Tagen berichtet, nun wollen wir euch von unseren Erfahrungen der letzten Wochen erzählen.

Nach unseren gemeinsamen Einführungstagen wu...

#weiterlesen

Bildergalerie: JAC und Lichtspielhaus mit Kinoprogrammpreis NRW ausgezeichnet