Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, 25. August 2017

Bilder zeigen Lebenswelten der Kinder

Ausstellungseröffnung: „African kids, eine südafrikanische Townshiptour“

Ausstellungseröffnung: „African kids, eine südafrikanische Townshiptour“
Foto: privat
Kreis Olpe. Zum Start einer Ausstellung den Initiator und bekannten Autor des entsprechenden Buches zu gewinnen, gelingt nicht immer. Doch die Volkshochschule des Kreises Olpe hat es geschafft: Dr. Lutz van Dijk eröffnet die Ausstellung „African kids, eine südafrikanische Townshiptour“ am Sonntag, 3. September, um 18 Uhr im Forum des Weiterbildungszentrums in Olpe.

Die Ausstellung basiert auf dem Buch „African kids, eine südafrikanische Townshiptour" von Lutz van Dijk. Sie ist für alle gesellschaftlich Interessierten und junge Erwachsene geeignet, vor allem aber für Schüler die Chance, eine fremde, harte Wirklichkeit kennen zu lernen. 

Van Dijk ist Jugendbuchautor und Träger des Gustav-Heinemann-Friedenspreises. Geboren 1955 in Berlin, lebt und arbeitet er als Mitbegründer der Stiftung HOKISA (Homes for kids in South Africa) im Township Masiphumelele südlich von Kapstadt. Mit der Ausstellung von Bildern und Situationen von Kindern in südafrikanischen Townships bringt die VHS eine Lebenswelt ins Weiterbildungszentrum des Kreises Olpe, die fremd ist und doch sehr nah an die Realität von Kindern und Jugendlichen hier in Deutschland heranrückt.
Dr. Lutz van Dijk eröffnet die Ausstellung.
Die Ausstellung war zunächst im Haus der deutschen Geschichte in Bonn zu sehen. Sie bietet Einblicke in eine gesellschaftliche Wirklichkeit voller sozialer Brisanz und sprühender Lebensenergie zugleich. Die Bilder zeigen, dass die Township-Kids, genau wie die Kinder hier, von einem selbstbestimmten Leben träumen, in dem Liebe, Freundschaft und Vertrauen die Hauptrolle spielen.

Dr. Lutz van Dijk wird am Montagmorgen die Brücke zu den Schülern der St.-Franziskus-Schule in Olpe schlagen. Mit einer Lesung und einem offenen Gespräch präsentiert er die Geschichten der Township-Kids aus dem fernen Südafrika und rückt dabei ganz nah an die Vorstellungskraft und die Herzen der Jugendlichen in Deutschland. Authentisch und lebendig bringt er die Lebenswelt der Altersgenossen in die Köpfe und Herzen und lässt keine Frage unbeantwortet. Ausstellung bis Ende September Finanziert wird die Autorenbegegnung mit den Franziskusschülern zum Teil über den eigenen Förderverein und den Friedrich-Bödecker-Kreis NRW. Dieser erhält Mittel vom Ministerium für Schule und Bildung NRW.

Die Ausstellung kann vom 3 bis 29. September zu den üblichen Öffnungszeiten der Volkshochschule des Kreises Olpe besucht werden. Während der Ausstellungsdauer ist das Buch „African kids, eine südafrikanische Townshiptour“  in der VHS-Geschäftsstelle erhältlich.
(LP)

Bildergalerie: Ausstellungseröffnung: „African kids, eine südafrikanische Townshiptour“