Nachrichten Kultur
Kreis Olpe, 09. September 2017

Strecken von Südwestfalen erkunden

100 Kilometer bei 22. ADAC Olper Oldtimer-Fahrt zurücklegen

Das Team „Männe“ und Ulrike Kliem mit einem Opel - Baujahr 1932.
Das Team „Männe“ und Ulrike Kliem mit einem Opel - Baujahr 1932.
Foto: privat
Kreis Olpe. Seit 1996 veranstaltet der AMC Olpe jährlich die Internationale Oldtimer-Fahrt durch den Kreis Olpe. In diesem Jahr ist es bereits die 22. Fahrt. Los geht es am Sonntag, 17. September, beim Autohaus Toyota Keller an der Ziegeleistraße 5 in Olpe.

Um 10 Uhr wird das erste Fahrzeug auf die Strecke geschickt. Die Mittagspause der Teilnehmer befindet sich am Wohngut Osterseifen in Olpe. Nach der zweiten Etappe können dann die Teilneher während der Muggelkirmes an Olpe Kölner Straße bewundert werden. Dort werden fast 100 Oldtimer vorbeifahren. Der Gesamtsieger der fünf Klassen erhält den „Panneklöpper“, das Wahrzeichen der Stadt Olpe.
Zeitplan:
  • 8 Uhr: Ausgabe der Fahrtunterlagen und Frühstücksmöglichkeit in der Firma Autohaus Toyota 
  • 10 Uhr: Start des ersten Fahrzeuges ab dem Autohaus
  • Ab ca. 11.30 Uhr: Mittagspause beim Wohngut Osterseifen 
  • Ca. 14.30 Uhr: Präsentation der Teilnehmer im Rahmen der Olper Muggelkirmes an der Kölner Str. in Olpe.
  • 15 Uhr: Zielankunft des ersten Fahrzeuges beim Autohaus Toyota. Dort gibt es Kaffee und Kuchen.
  • 18 Uhr: Siegerehrung
(LP)

Bildergalerie: 100 Kilometer bei 22. ADAC Olper Oldtimer-Fahrt zurücklegen