Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 01. April 2018

„Trash-Pop-Party “: Schrill, laut und ein bisschen melancholisch

Schrille Outfits und gute Laune: Die Trash-Pop-Party war für viele wieder ein Highlight.
Schrille Outfits und gute Laune: Die Trash-Pop-Party war für viele wieder ein Highlight.
Foto: privat
Brachthausen. Die „Trash-Pop-Party“ der Jugendabteilung des SV Brachthausen-Wirme hat die circa 750 Besucher zurück in die 80er und 90er Jahre versetzt. Die Party fand am Karsamstag-Abend, 31. März, in Brachthausen statt und war restlos ausverkauft.

Wieder sind viele in ihrem schrillsten Outfit zum Thema „Bad Taste“ zur „Trash-Pop-Party“ erschienen und haben ausgiebig zu den Hits von den Venga Boys, Britney Spears, Backstreet Boys und den Spice Girls gefeiert. Dabei erwiesen sich viele Besucher als ziemlich textsicher. DJ Gonzo heizte die Besucher in der Schützenhalle ein und sorgte für ausgelassene Stimmung.

Schwarzlicht und Neondeko sorgten zudem für 90er-Feeling. Traditionell hatten die Besucher die Möglichkeit, D-Mark-Reste umzutauschen. Außerdem waren Speisen und Getränke an der Biertheke, am Pizza-Stand sowie an der Cocktailbar erhältlich. Die Vorverkaufstickets waren ausverkauft. Es waren lediglich Resttickets an der Abendkasse erhältlich, die aber auch schnell vergeben waren.
(LP)

Bildergalerie: „Trash-Pop-Party “: Schrill, laut und ein bisschen melancholisch