Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 21. Januar 2020

Heiße Rhythmen mit coolen Profis

Swinging Jazz mit Don & Ray im Schrabben Hof

Rainer Lipski und Norbert Hotz sind nicht nur fantastische Musiker, sondern auch tolle Entertainer.
Rainer Lipski und Norbert Hotz sind nicht nur fantastische Musiker, sondern auch tolle Entertainer.
Foto: privat
Silberg. Gleich die erste Veranstaltung in der beliebten Reihe live@schrabbenhof hat zwei exzellente Vollblut-Jazzmusiker – Rainer Lipski, Klavier und Norbert Hotz, Kontrabass – in den Schrabben Hof nach Silberg gespült.

Showgebaren haben diese beiden Musiker mit ihrer langjährigen musikalischen Erfahrung in keinster Weise nötig. Ganz im Gegenteil: Bewusst verzichten sie auf Showeffekte, ihre Musik ist perfekt aufeinander abgestimmt, spricht in ihrer reinen, minimalistischen Form für sich selbst und beschränkt sich wohltuend auf Wesentliches.

Keiner der beiden muss sich in lang ausufernden Soli profilieren, obgleich jeder sein Instrument souverän-meisterhaft beherrscht – auch ohne Noten. Töne purzeln aus dem Flügel Wie zufällig perlen und purzeln die Töne bei Rainer Lipski aus dem Flügel, mal temporeich, mal melancholisch sanft, immer aber wirken selbst die kompliziertesten Improvisationen leicht und wie selbstverständlich. 

Währenddessen entlockt Norbert Hotz mit stoischer Ruhe seinem Bass die kompliziertesten Melodieabfolgen und bietet virtuos Rhythmen und Melodien dar. Oftmals wirkt das Miteinander der beiden wie ein perfektes Frage und Antwort-Spiel. Niemand vermisst hier ein Schlagzeug – Rhythm ist in allen Interpretationen hinreichend impliziert. Rockin' in rhythm, so der Titel des Programms und der gleichnamigen CD, bietet dem Zuhörer eine unglaubliche Vielfalt quer durch die Musik der letzten 100 Jahre. Zum einen ist es eine Hommage an Größen wie Duke Ellington (In a sentimental mood), Ray Charles, aber es kommen auch Rock- und Pop-Größen wie Steve Wonder (Superstition), die Beatles (Here comes the sun), Michael Jackson und Freddy Mercury u.a. zu „Ton“.

In den Ohren hängen bleiben besonders Klassiker wie Take five, Pink Panther, Horizont. Immer lassen sich die Originale erkennen, bekommen aber dennoch jeweils den kunstvoll ureigenen „Stempel“ dieses Duos. Unterhaltsame Entertainer Last but not least sind beide Musiker unterhaltsame Entertainer; so vermitteln die Ansagen nicht nur sachlich-informative Infos über die Stücke, sondern sind oft selbstironisch, spontan-einfallsreich und immer unterhaltsam-witzig.

Das nächste Konzert in der Reihe live@schrabbenhof findet statt am Freitag, 7. Februar, mit der Siegener Band Good Stuff. Mehr Infos unter www.mut-sauerland.de
(LP)

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Jens Rauterkus - Leiter Personalmanagement
Jens Rauterkus
Leiter Personalmanagement
Warum du eine Ausbildung bei HEINRICHS beginnen solltest!

Bist du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?🤓 Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir legen sehr viel Wert darauf, dich bestmöglich auf die Zukunft in unserem Unternehmen vorzubereiten. Aus diesem Grund fördern wir dich...

#weiterlesen
Julian Menn - Auszubildender Fachinformatiker Systemintegration
Julian Menn
Auszubildender Fachinformatiker Systemintegration
Ein Netzwerk erstellen, virtuell! Aber wie geht das?

Immer mehr geschieht heute virtuell, ob es der Schulunterricht auf Distanz oder das "Gaming" ist. Auch PCs und Server müssen nicht physisch vorhanden sein, aber funktionieren genauso gut.


Die letzten Tage habe ich damit ve...

#weiterlesen
Jenny Leidner - Junior Marketing Managerin
Jenny Leidner
Junior Marketing Managerin
Ausbilder Dr. Jan Wolf stellt sich vor

Dr. Jan Wolf, 39 Jahre, Chief Information Officer (CIO), bei BIKAR seit dem 01.04.2018.

 

1.      Wie kam es dazu, dass du Ausbilder geworden bist?

Während meiner Promotion an der TU Darmstadt u...

#weiterlesen

Bildergalerie: Swinging Jazz mit Don & Ray im Schrabben Hof