Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 23. Juni 2017

Laiendarsteller aus den Werthmann-Werkstätten wirken mit

Schräge Komödie „Die karierte Tasche“ im Schrabben Hof

Regisseurin Ulrike Wesely (vorne links) und die Theater-Crew freuen sich schon auf die Aufführungen der Komödie „Die karierte Tasche
Regisseurin Ulrike Wesely (vorne links) und die Theater-Crew freuen sich schon auf die Aufführungen der Komödie „Die karierte Tasche".
Foto: privat
Silberg. Nach Eröffnung der offiziellen Eröffung der neuen Kleinkunstbühne im Kulturgut Schrabben Hof in Silberg geht es mit einer Verwechslungskomödie weiter: Ulrike Wesely führt am Sonntag, 2. Juli, zusammen mit einigen Laiendarstellern der Werthmann-Werkstätten Olpe das Stück „Die karierte Tasche“ auf. Los geht´s um 18 Uhr.

Seit über einem Jahr arbeitet Wesely, künstlerische Leiterin des „Vereins MuT Sauerland“, mit den Hobby-Schauspielern. Dabei entstand das Stück „Die karierte Tasche“, das der Verein als „obskur, schräg und vollig versponnen“ beschreibt. Für Regie und Konzeption zeichnet Wesely verantwortlich.

Gleich mehreren Fragen müssen sich Oberkommissar Krause und seine Assistentin Marie Mause stellen. Unter anderem diesen hier: Was macht eine Nonne mit einer Tasche voller Dessous? Warum wird eine seriöse Handlungsreisende verdächtigt, einen Millionenraub begangen zu haben? Zeugin Hanna Nervig und Bob Baumeister unterstützen die Ermittler bei diesem äußerst merkwürdigen Fall, bei dem zwei karierte Taschen mit dubiosem Inhalt im Mittelpunkt des Geschehens stehen.

Tickets für die Aufführung kosten 6, ermäßigt 3 Euro, und sind im Vorverkauf bei „Bücher Hamm“ in Lennestadt-Altenhundem sowie bei „Bücher buy Eva“ in Hilchenbach erhältlich. Bereits am Freitag, 23. Juni, ist die Komödie in den Wertmann-Werkstätten in Olpe zu sehen. Hier hebt sich der Vorhang um 19 Uhr.
Die Theater-Crew
  • Diana Stelzmann
  • Simone Behr
  • Miriam Nolte
  • Stefan Schreiber
  • Lisa Schröder
  • Inge Christmann
  • Sebastian Martinetz
(LP)

Bildergalerie: Schräge Komödie „Die karierte Tasche“ im Schrabben Hof