Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 07. Mai 2017

Veranstaltung unter Schirmherrschaft von Landrat Frank Beckehoff

Landespolizeiorchester spielt Benefizkonzert in Würdinghausen

Landespolizeiorchester NRW überzeugt bei Benefizkonzert
Foto: Ina Hoffmann
Würdinghausen. Auf Einladung des Schützenvereins Würdinghausen spielte das Landespolizeiorchester NRW am Samstag, 6. Mai, ein Benefizkonzert unter der Schirmherrschaft von Landrat Frank Beckehoff in der Hundemtalhalle. Einmal mehr konnte das Orchester unter Beweis stellen, dass es zu den besten Musikkorps des Landes zählt.

Musizierende Polizisten sind in Würdinghausen nichts Neues: Bereits in den 1950er- und 60er-Jahren spielte die Polizeikapelle Dortmund als Festmusik auf den Schützenfesten. Seit der Zusammenlegung der fünf Musikkorps des Bundeslandes im Jahr 1998 spielen nicht mehr wie zuvor Polizeibeamte im Blasorchester, sondern nur noch professionelle Musiker mit abgeschlossenem Hochschulstudium im Bereich Musik. „Wir sind also nicht befugt, eine Waffe zu tragen oder ein Parkticket auszustellen“, beruhigte Dirigent Scott Lawton die Zuhörer in der Hundemtalhalle.  Die Berufsmusiker veranstalten Workshops in Schulen und spielen jährlich etwa 150 Konzerte, darunter meist Benefizkonzerte wie in Würdinghausen. Elmar Beckmann, 2. Vorsitzender des Schützenvereins Würdinghausen, erklärte unterdessen die Motivation hinter der Veranstaltung und die Auswahl der unterstützten Einrichtungen: „Wir wollten gerne ein Konzert für den guten Zweck auf die Beine stellen und da dachten wir gleich an das St. Elisabeth-Hospiz in Altenhundem und das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe. Dort wird hervorragende Arbeit geleistet, die wir gerne unterstützen möchten.“Märsche und FilmmusikBei dem zweistündigen Konzert überzeugten die Berufsmusiker sowohl mit Märschen wie dem "Venezia-Marsch" als auch mit bekannten Liedern wie dem "Glühwürmchen-Idyll" von Paul Lincke oder dem „Moment for Morricone“, in dem die bekanntesten Filmmusikstücke von Komponist Ennio Morricone zusammengetragen wurden, darunter die Musiken zu Western-Klassikern wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ und „Zwei glorreiche Halunken“.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Landespolizeiorchester spielt Benefizkonzert in Würdinghausen