Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 03.10.2021

31 Jahre Deutsche Einheit

Großer Zapfenstreich am Dorfbrunnen in Würdinghausen

Der Tag der Deutschen Einheit wurde mit einem großen Zapfenstreich am Dorfbrunnen gefeiert.
Der Tag der Deutschen Einheit wurde mit einem großen Zapfenstreich am Dorfbrunnen gefeiert.
Celine Kebben
Würdinghausen. Der Tag der Deutschen Einheit wurde am Samstag, 2. Oktober, mit einem Erntedankgottedienst und großen Zapfenstreich am Dorfbrunnen in Würdinghausen gefeiert. Die Feierlichkeiten wurden vom Kindergarten Rappelkiste mitgestaltet. Auch das Corona Kreuz, eine Aktion von Werner Hesse aus Welschen Ennest (LokalPlus berichtete), wurde zugunsten des St. Elisabeth Hospizes aufgestellt. Karl-Josef Cordes freute sich über die zahlreichen Gäste am Dorfbrunnen in Würdinghausen.

Besonders begrüßte er den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Brachthausen, die Pastöre Dr. Jörg Ettemeyer und Dr. Reinhard Lenz, den Ortsvorsteher Reiner Heidschötter, den ehemaligen Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums Hartmut Schauerte, NRW-Landtagsmitglied Jochen Ritter und den Leiter des Gesundheitsamtes Olpe Michael Färber.

Im Namen des Brunnenvereins bedankte sich Cordes auch bei der Bartholomäus-Gemeinde Würdinghausen, der Volksbank Bigge-Lenne und dem Landrat des Kreises Olpe. Er erinnerte daran, Dankbarkeit für die Wiedervereinigung vor 31 Jahren aufzubringen: „Die große Leistung von Ost und West in den vergangenen Jahren dürfen wir uns nicht von Rechtsradikalen zerstören lassen, die täglich menschenverachtende Äußerungen in den Sozialen Medien verbreiten.“

Mauerfall: grandioser und märchenhafter Moment

Karl-Josef Cordes hieß den Landrat Theo Melcher in Würdinghausen willkommen. Dieser erinnerte in seiner Festrede an die Zeit vor der Wiedervereinigung Deutschlands: „Der eiserne Vorhang wollte Systeme und Weltanschauungen trennen. Er trennte Menschen voneinander, zerriss Familien und Freunde. Die Mauer verhinderte, dass Menschen und Ideen sich frei bewegen. Der Wille der Menschen frei zu sein hat eine scheinbar unangreifbare Grenze einfach eingerissen“, sagte Melcher und beschrieb den Fall der Mauer als einen grandiosen und märchenhaften Moment.

Mit der jährlichen Veranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit würdige der Dorfbrunnenverein diesen besonders positiven Aspekt der Deutschen Geschichte. „So zeigen Sie in Würdinghausen Wertschätzung für die Entwicklung unserer Staates und Unterstützung für unsere Werte“, betonte Theo Melcher.


Er beschrieb den Tag der Deutschen Einheit als guten Anlass dazu, Verständnis für die Mitmenschen aufzubringen: „Zu unserer wirklichen Stärke finden wir als Gesellschaft, wenn wir uns auf gemeinsamen Grundsätzen als freie Individuen entfalten. Wenn wir miteinander diskutieren, streiten, feiern und nie aufhören, den anderen zumindest verstehen zu wollen, reißen wir unsere eigenen Mauern ein: Heute, morgen, immer wieder.“

Im Anschluss an den Zapfenstreich mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Brachthausen lud die örtliche Gastronomie zum Verweilen ein.

Ein Artikel von Celine Kebben

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Eindrücke von der 4. Sauerland Klassik

Bereits zum vierten Mal hat die Rallye Sauerland Klassik Oldtimerliebhaber und Motorsportfreunde aus Nah und Fern ins Sauerland und die angrenzenden Regionen gelockt. Über 100 Teilnehmer, darunter auch aus Tschechien, Rumänien und Kanada, h...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Ausbildung zum Mechatroniker!

Hallo zusammen,

ich bin Elias, 20 Jahre alt und ein Azubi zum #MechatronikerIn bei der Heinrichs GmbH & Co.KG.😊 

Derzeit bin ich im dritten von insgesamt dreieinhalb Lehrjahren meiner Ausbildung. Ich arbeite im Bereich der I...

#weiterlesen
Michaela Springmann - Personalreferentin
Michaela Springmann
Personalreferentin
Wanderexpedition der Grosshaus-Azubis

Am vergangenen Freitag machten sich unsere Azubis und Dualstudenten bei bestem Wanderwetter auf den Weg zur traditionellen Azubiwanderung🚶. Mit guter Laune🙂 und passender Wegzährung waren die Sauerländer Höhenmeter kein Problem. ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Großer Zapfenstreich am Dorfbrunnen in Würdinghausen