Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 09. März 2018

„Weise Narren“ – Weltgeschichtentag 2018

Erzählfestival für die ganze Familie im Schrabben Hof

Emilia Blumenberg.
Emilia Blumenberg.
Foto: privat
Silberg. Zwischen Freitag und Dienstag, 16. und 20. März, sind in Südwestfalen geheimnisvolle und ungewöhnliche Wesen anzutreffen: Eine gefräßige Gretel, der umtriebige Till, eine zauberhafte Schwanenfrau…. Viele Phantasiewesen, die eigentlich nur zwischen Buchdeckeln hausen, geben sich unter anderem im Kulturgut Schrabben Hof am Sonntag, 18. März, ein Stelldichein – allerdings nur, wenn man genau hinhört.

Grund für diese illustre Ansammlung ist der Weltgeschichtentag 2018. Erzählerinnen und Erzähler aus der ganzen Region treffen sich an diesem Tag an besonderen Orten, um ihre Geschichten über „wise fools“ – so das Motto – zum Besten zu geben. Kabarett-Frühschoppen Im Schrabben Hof beginnt der Erzähl-Marathon mit einem Kabarett-Frühschoppen: In der Zeit von 11 bis 14 Uhr bieten Kabarettisten wie Stephan Franke, Edith Rasche und Anke Vogt mit kleinen Sets Witziges und Überraschendes dar. In den Pausen unterhält Joe Baker das Publikum mit Soul und Blues am Piano.

Von 14 bis 17 Uhr ist der Theaterraum vornehmlich den Kindern vorbehalten; hier erzählen Dagmar Leidig, Emilia Blumenberg und Edith Rasche im Wechsel für die Kleineren.

In der gleichen Zeit kann Frau/ Mann in weiteren Räumen des Hauses den Erzählungen von Petra Griese, Wiltrud Klöckner und Katja Heinzelmann lauschen. Es ist für Kaffee und Kuchen gesorgt. Die einzelnen Darbietungen sind jeweils 15 bis 20 Minuten lang, sodass der Besucher von Ort zu Ort, von Erzähler zu Erzähler wechseln kann. In den Pausen werden Speisen und Getränke angeboten.

Eine Gelegenheit zum Eintauchen in die magische Welt spannender, abenteuerlicher und auch lustiger Geschichten wie in den Reichtum der Bilder, Motive und der Sprache.

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.
(LP)

Bildergalerie: Erzählfestival für die ganze Familie im Schrabben Hof