Nachrichten Kultur
Kirchhundem, Kirchhundem/Lennestadt, 23. Juni 2016

Musikschule Lennestadt/Kirchhundem hatte eingeladen: Früherziehung, Querflöte und Gitarre

Bunter Nachmittag für junge Musikanten

Die Kinder der musikalischen Früherziehung und junge Instrumentalisten mit Querflöte und Gitarre zeigten, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.
Die Kinder der musikalischen Früherziehung und junge Instrumentalisten mit Querflöte und Gitarre zeigten, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.
Einen "Bunten Nachmittag" für junge Musikanten hat jetzt die Musikschule Lennestadt/Kirchhundem veranstaltet. Sowohl Kinder der musikalischen Früherziehung als auch Instrumentalisten zeigten ihr Können.

Die jüngsten Kinder der Früherziehung musizierten auf sehr spielerische Weise kleine Lieder und Tänze. Damit stellten sie einige wichtige Inhalte und Themen des Elementarunterrichts, wie etwa das spielerische Umsetzen von Musik, Improvisation und Instrumentalspiel mit Orff-Instrumenten, vor. Schützenfest im Sauerland Die Kinder präsentierten Klanggeschichten, setzten durch rhythmische Bewegungen gekonnt eine Reise nach Brasilien um und nahmen die Zuhörer mit zu einem Schützenfest ins Sauerland.

Zusätzlich spielten einige junge Musiker, die bereits Instrumentalunterricht in der Musikschule erhalten, auf Querflöte und Gitarre. Freude an der Musik Insgesamt hatten die jungen Musiker gemeinsam mit ihren Lehrkräften Andrea Stiesberg, Anette Roland und Michael Schmelter auch noch viel Spaß bei diesem lebendigen Vorspiel. (LP)

Bildergalerie: Bunter Nachmittag für junge Musikanten