Nachrichten Kultur
Kirchhundem, 06. September 2017

Tanz, Kabarett, Kurzgeschichten und Co.

Begeisterte Damen bei der Ladies Night im Schrabben Hof Silberg

Begeisterte Damen bei der Ladies Night im Schrabben Hof
Foto: privat
Silberg. Erwartungsvoll „schritten“ am vergangenen Samstag, 2. September, viele Damen und einige Herren über den ausgelegten roten Teppich ins Kulturgut Schrabben Hof in Silberg, um bei der dritten Ladies Night den „Himmel auf Erden“ mitzuerleben.

Sie wurden nicht enttäuscht: Zumindest an diesem Abend fühlte Frau/Mann sich wie im Himmel – in dieser charmant-nostalgischen Atmosphäre der neu gestalteten Theaterscheune. Dort gab es zwei Stunden beste Unterhaltung: Musik, Gesang, Tanz, Kabarett, Kurzgeschichten, Moderation – stimmig, abwechslungsreich und äußerst kurzweilig.

Petra Griese, Erzählerin, führte mit souveräner Moderation durch den Abend, unterstützt von Berthold Kresin am Flügel und den vier „Bar Chicken“ um Ulrike Wesely, die immer wieder mit stimmigen Gesangseinlagen beeindruckten. Silvia König präsentierte Heinz-Erhard-Gedichte mit überraschendem Sinn für dessen Humor und ganz eigenem Witz. Neue Geschichten mit Edith Rasche Himmlisch-erotisch mit fetzigen Rhythmen riss die Tanzgruppe „Hagamiju“ um Hanna Nock die Besucher zweimal fast von den Sitzen. Danach sorgten die leiseren Töne der Hauptakteurin des Abends, Rosa Himmelreich, für die notwenige Entschleunigung. Ihre Philosophie präsentierte sie mit Charme und schauspielerischem Talent: Die „rosarote Brille“ verändert die Welt nur scheinbar und wenig nachhaltig – der Himmel auf Erden liegt in jedem selbst, man muss ihn nur wahrnehmen, zum Beispiel durch innere Bilder, die glücklich machen.

Ein Highlight dieses Abends war eine neue Alltagsgeschichte von Edith Rasche. Heldin der Geschichte war diesmal eine ältere Dame, die ihren Enkel gezwungenermaßen in die Badeanstalt begleitet. Dabei versucht sie mit allen Mitteln, ihre etwas aus der Form geratene Figur vor Enkel und eventuellen Bekannten zu verbergen. Rasche versteht es, mit Worten zu malen, dass in jedermanns Kopf lebendige Bilder entstehen und man nicht nur die Situationsmomente, sondern auch die Gefühlslage der Heldin genauestens nachempfindet. Am Schluss waren sich alle Besucher einig: Ladies Night - da muss Frau (vielleicht auch Mann?) wieder hin.
(LP)

Bildergalerie: Begeisterte Damen bei der Ladies Night im Schrabben Hof Silberg