Nachrichten Kultur
Finnentrop, 29.12.2020

Zeitlich befristetes Streamangebot

Theaterverein Ostentrop zeigt „Opa es reicht“ im Internet

Die Mitspieler von „Opa es reicht“ in der Wintersaison 2016/17 waren von links:
(1 Reihe) Lukas Jost, Katharina Schmidt, (2 Reihe) Sabine Rohrmann-Jost, Ulla Schulte, Josef Wurm, (3. Reihe) Martin Hageböck, Meinolf Hermes, Marina Ilgner, Jürgen Jost.
Die Mitspieler von „Opa es reicht“ in der Wintersaison 2016/17 waren von links: (1 Reihe) Lukas Jost, Katharina Schmidt, (2 Reihe) Sabine Rohrmann-Jost, Ulla Schulte, Josef Wurm, (3. Reihe) Martin Hageböck, Meinolf Hermes, Marina Ilgner, Jürgen Jost.
privat
Ostentrop. 2020 ist alles von Corona beeinflusst. Keine Theateraufführungen, nur wenig Kontakte zu Mitmenschen und kein vielstimmiges Lachen im Duarphius Ostentrop. Der Theaterverein möchte daher zum Zuschauer kommen, aufs Smartphone, aufs Tablet oder noch besser, auf den Smart-TV. Am Samstag, 2. Januar, ab 10 Uhr bis Sonntag, 3. Januar, um 21 Uhr gibt´s ein Wiedersehen mit dem Theaterstück „Opa es reicht“ von Bernd Gombold.

Der Vorstand des Theatervereins hat sich vor einigen Wochen beraten, wie man dem „Theaterentzug“ entgegen wirken könnte. Dabei entstand die Idee, ein Theaterstück im Internet auf der Website zum Streamen bereitzustellen. Dafür bedurfte es einiger Vorarbeiten, denn die technischen und rechtlichen Voraussetzungen mussten geschaffen werden. Das ist gelungen. Die Lizenz für die zeitlich begrenzte Aufführungsgenehmigung wurde gegen eine Gebühr mit dem Theaterverlag ausgehandelt und die Genehmigungen der Mitspieler aus datenschutzrechtlichen Gründen eingeholt.

Stream kostenlos

Auf der Startseite der Homepage erscheint am Samstag, 2. Januar, ab 10 Uhr ein Link, mit dem das freigeschaltete Video aufgerufen werden kann. Die Aufzeichnung des Theaterstücks stammt vom 15. Januar 2017. Das Streamen ist kostenlos und für alle Internetnutzer zugänglich.

Der Vorstand bittet um eine Spende für die Aufrechterhaltung von dauerhaft unterstützten Hilfseinrichtungen, wie zum Beispiel die jährliche Spende für ein Jugenddorf. Sollte das digitale Angebot auf starkes Interesse stoßen, wird es eventuell zu einem späteren Zeitpunkt ein weiteres Theaterstück zum Streamen geben. Der Theaterverein Ostentrop wünscht allen Zuschauern viel Spaß beim Streamen und ein gutes neues Jahr 2021, mit hoffentlich baldigem Corona-Ende.

(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Zwei LokalPlus-Reporter begleiten Attendorner Feuerwerk

Das Jahr 2022 ist für die Hansestadt Attendorn ein ganz besonderes Jahr. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird das 800-jährige Stadtjubiläum🎉 von Januar bis Dezember gefeiert.

Corona😷 hatte schon dem geplante...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Vertrieb/ Marketing
Irem Caliskan
Vertrieb/ Marketing
#WerkzeugmechanikerIn- Wie läuft es bis jetzt?

Hallo zusammen,

wir sind Luis und Janek und sind seit dem 01. September 2020 bei #HEINRICHS in der Ausbildung zum #Werkzeugmechaniker.✌ Zum Start der Ausbildung wurden uns auf der LEWA im Grundlehrgang die Grundkenntnisse, wie z.B. Feilen, B...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Sieh dir unseren neuen TRACTO Kanal bei Instagram an :)

HAPPY NEW YEAR ! 🙌💢💗

Hallo zusammen, da bin ich wieder 😊 Ich hoffe ihr habt ein schönes Weihnachtsfest verbracht und einen guten Start ins Jahr 2022 gehabt! Wir starten nun alle bitte mit ganz viel neuer Energie ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Theaterverein Ostentrop zeigt „Opa es reicht“ im Internet