Nachrichten Kultur
Finnentrop, 28. Oktober 2017

Geldfund weckt Begehrlichkeiten bei Familienfeier

Theatergruppe Hülschotten spielt sechsmal „Natur Pur“

Theatergruppe Hülschotten spielt sechsmal „Natur Pur“
Foto: Barbara Sander-Graetz
Hülschotten. Die Theatergruppe Hülschotten geht am Freitag, 17. November, in ihre mittlerweile 15. Spielzeit. In diesem Jahr führen die elf Laiendarsteller das Stück „Natur Pur“ von Bernd Gombold auf. Die Proben hierzu haben die Akteure bereits im August aufgenommen.

Die Handlung: Oma Maria steht im Mittelpunkt des munteren Treibens auf der Bühne in der Schützenhalle Hülschotten. Einen 75. Geburtstag gediegen im Kreise der Familie in einem Restaurant feiern? Das kann jeder. Aus diesem Grund lädt Oma Maria ihre gesamte Familie zur Feier ihres Wiegenfestes in die familieneigene Waldhütte ein.

Bei den Vorbereitungen zur Feier findet sie in der Hütte einen geheimnisvollen schwarzen Beutel mit 50.000 Euro. Das Geld weckt Begehrlichkeiten. Neben ihren geldgierigen Kindern melden auch noch zahlreiche andere Personen Ansprüche auf den Fund an. Wer am Ende der glückliche Besitzer der Geldtasche ist, erfährt das Publikum an sechs Terminen: Freitag, 17. November, 19.30 Uhr (Premiere)
  • Samstag, 18. November, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 19. November, 17.00 Uhr
  • Freitag, 24. November, 19.30 Uhr
  • Samstag, 25. November, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 26. November , 17.00 Uhr
Einlass ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Die Karten sind ab dem 1. November zum Preis von 7 Euro erhältlich. Jugendliche zwischen 13 bis 16 Jahren zahlen 3,50 Euro pro Karte, Kinder bis 12 haben freien Eintritt.

Unter der Telefonnummer 02721/959795 können die Zuschauer ab 1. November ab 10 Uhr ihre Eintrittskarten reservieren lassen. Die Vorbestellungen beinhalten keine Sitzplatzreservierung.
Die Mitwirkenden

  • Oma Maria: Erika von Alt
  • Erich, ihr Sohn: Michael Schulz
  • Lydia, dessen Frau: Anke Schulz
  • Christine, deren Tochter: Bianca Griese
  • Torsten, Christines Freund: Peter Selter
  • Rudi, Marias Sohn: Volker Koch
  • Martha, Marias Tochter: Dagmar Haas
  • Wilhelm Würmlein, Schmetterlingsfänger: Richard Heseler
  • Hartmut Hammer, Waldarbeiter: Willi von Alt
  • Carola Kugel, Nordic-Walkerin: Petra Koch
  • Tom, schräger Vogel: Carsten Pingel
Ihre Premiere als Souffleuse feiert in diesem Jahr übrigens Rita Ernst, die damit Annegret Schulte ablöst. Wie in jedem Jahr unterstützt der Theaterverein auch 2017 eine gemeinnützige Organisation. Eine Spende erhält der Verein „Plettenberger helfen“. Die Spendenübergabe findet im Anschluss an eine der Vorstellungen statt.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Theatergruppe Hülschotten spielt sechsmal „Natur Pur“