Nachrichten Kultur
Finnentrop, 20. Oktober 2017

Jugendorchester lädt ins Thomas-Morus-Haus

Sinfoniekonzert der Musikschule Lennetal in Altena

Sinfoniekonzert der Musikschule Lennetal in Altena
Foto: Martin Büdenbender
Altena. Das Jugendsinfonieorchester präsentiert unter der Leitung von Andreas Regeling am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr sein neues Programm im alljährlichen Sinfoniekonzert in Altena. 

Zu Gehör kommt die berühmte Nussknackersuite von Peter Tschaikowsky sowie Shostakovichs „Second Waltz“ und diverse Melodien aus Film, Musical und der UEFA -Champions-League. So erklingen neben der Filmmusik von „Frozen“ (Die Eiskönigin) auch der Soundtrack von „Die glorreichen Sieben“ sowie „Der letzte Samurai“. Neue Spielstätte Anlässlich des Jubiläums-Jahres „650 Jahre Altena“ haben sich die jungen Musiker nach einer neuen Spielstätte in Altena umgesehen und eine gefunden:  das Thomas-Morus-Haus in der Friedhofstraße in Altena. Das Orchester der Musikschule fiebert ganz besonders diesem Auftritt entgegen, da die ehemalige Kirche neben einer sehr ansprechenden und außergewöhnlichen Architektur vor allem mit einer  guten Konzertakustik glänzen kann.

Karten zu 7 Euro (ermäßigt 5 Euro) sind erhältlich im Vorverkauf und an der Abendkasse.
(LP)

Bildergalerie: Sinfoniekonzert der Musikschule Lennetal in Altena