Nachrichten Kultur
Finnentrop, 20. März 2017

Workshop in Neuenrade

„Musik im Team“ der Musikschule Lennetal

Ein Auftritt der Musikschule Lennetal.
Ein Auftritt der Musikschule Lennetal.
Archivfoto: Barbara Sander-Graetz
Finnentrop/Neuenrade. Die Veranstaltung „Musik im Team“ gehört seit Jahren zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Musikschule Lennetal. Und so treffen sich am Samstag, 25. März, ab 14 Uhr wieder etwa 50 junge und ältere Instrumentalisten, um gemeinsam zu musizieren. Die Veranstaltung findet statt im Festsaal Niederheide (Neuenrade). Ab 17 Uhr werden die Ergebnisse im Schlusskonzert vorgetragen.

In einem Tagesworkshop erarbeiten Schüler der verschiedensten Instrumente Literatur, die sie im Unterricht vorher geübt haben und dann bei „Musik im Team“ zusammen spielen. Dabei sind die Künstler in drei Gruppen geteilt: Die Liedergruppe spielt einfache, einstimmige, für Anfänger geeignete Literatur ein, die Orchestergruppe - im Kern vom Mehrgenerationenorchester „Die Zauberlehrlinge“ gebildet - probt Werke von Telemann, folkloristische Stücke und ein echtes „neues“ Werk.

Die vom Förderverein der Musikschule unterstützte Streicherstipendiatengruppe wagt sich an die hohe Streicherliteratur: Auf dem Probenplan steht neben dem durch die Diamantenwerbung populär gewordenen „Palladio“ ein virtuoses Solokonzert des venezianischen Teufelsgeigers Antonio Vivaldi. Der Eintritt ist frei.
(LP)

Bildergalerie: „Musik im Team“ der Musikschule Lennetal