Nachrichten Kultur
Finnentrop, 25. Mai 2017

Jubiläumsauftakt im Zeichen der Vereinschronik

Kommersabend des Schützenvereins Heggen

Der Schützenverein Heggen blickt auf das 150-jährige Vereinsbestehen zurück.
Der Schützenverein Heggen blickt auf das 150-jährige Vereinsbestehen zurück.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Heggen. Der Schützenverein Heggen feiert in diesem Jahr sein 150-Jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde eine Chronik erstellt, die im Rahmen eines Kommersabends am Mittwochabend, 24. Mai, feierlich vorgestellt und ausgegeben wurde.

„Anfangs haben wir überlegt, nur die Chronik auszugeben“, erklärte Jochen Schäfer, Major und Vorsitzender der Heggener Schützen die Entstehung des Kommersabends. Doch das eigentliche Jubiläumsschützenfest mit seinem umfangreichen Programm im Juli ließ keinen Platz für die Ausgabe und so entschloss man sich zu einem eigenen Fest. Was die Heggener Schützen ihren Gästen am Mittwoch boten, war ein grandioser Auftakt des Jubiläums mit Konzert, einem eigens komponiertem Schützenmarsch, einer voll besetzten Halle, vielen Gästen, großem Zapfenstreich an der Kirche und einem beeindruckenden Feuerwerk zum Abschluss des offiziellen Teils. Neben Schützen und Gästen aus Heggen konnte Moderator Benedikt Dommes auch Abordnungen aus Bamenohl, Finnentrop, Hülschotten, Lenhausen, Olpe und Ennest begrüßen. Das Kreisschützenkönigspaar Frank und Dana Arens begleitete die Ennester Abordnung. Der Kreisjungschützenkönig Sven Hesener hatte als Heggener Junge natürlich ein Heimspiel. Chronik steht im MittelpunktDoch im Mittelpunkt stand die Chronik. Ehrenmajor und Ehrenvorsitzender Herbert Hesener hielt dabei die Fäden in der Hand und gab einen Einblick in die Arbeiten zur Chronik zum 150. Bestehen des Vereins. So umfasst das Werk 416 Seiten und ist mit rund 580 Fotos bebildert. „Wir im Chronikteam waren schon mal unterschiedlicher Meinung, aber wir haben immer einen tragbaren Konsens gefunden. Es liegt nun an den nachfolgenden Generationen, an dieses Werk anzuknüpfen.“ Für das Chronikteam geht damit vier Jahre Arbeit zu Ende.

Anschließend konnten die vorbestellten Chroniken abgeholt werden. Die ersten Exemplare gingen an Bürgermeister Dietmar Heß, Pastor Kinold und die Vertreter des Kreis- sowie Sauerländer Schützenbundes. Der neue Landtagsabgeordnete Jochen Ritter gratulierte und überreichte dem Vorstand die Ehrenplakette des Landes NRW für das besondere Engagement des Schützenvereins. Kreisjungschützenkönig aus HeggenKreisoberst Markus Bröcher wies auf die Verbundenheit der Heggener Schützen zum Kreisschützenbund hin. So war Gisbert Baltes von 1985 bis 1988 amtierender Kreiskönig. 1991 richtete Heggen das Kreisschützenfest aus. Von 1992 bis 1998 war Herbert Hesener Kreisoberst und seit 2003 ist der ehemalige Vorsitzende und Major Ulli Brömme Beiratsmitglied der Gemeinde Finnentrop im Kreisvorstand. Der stellvertretende Schatzmeister Markus Brüggemann hat ebenfalls seinen Lebensmittelpunkt mit Familie in Heggen. „Und der Kreisjungschützenkönig Sven Hesener ist ebenfalls vom Schützenverein Heggen.“

Bundesoberst Martin Tillmann überreichte Jochen Schäfer die große Wappentafel des Sauerländer Schützenbundes. Auch die Vertreter der örtlichen Geldinstitute kamen nicht mit leeren Händen. Bernd Griese für die Volksbank und Frank Nennestiel für die Sparkasse überreichten jeweils „sauerländer Flachgeschenk“ .Von der Sparkassen Stiftung Finnentrop gab es nochmals extra 2000 Euro für die neue Bestuhlung der Schützenhalle. Ausklang mit großen ZapfenstreichNicht zu kurz kam am Kommersabend auch die Musik. Die wurde vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Heggen, dem Tambourcorps, dem Kirchenchor und dem Männergesangverein gestaltet. Premiere hatte der neu geschriebene und von Tobias Schütte arrangierte „Heggener Schützenmarsch“.

Zum Ausklang des Abends wurde der große Zapfenstreich unter der Regie des zweiten Hauptmanns Sebastian Götz an der Pfarrkirche Heggen durchgeführt. Anschießend startete das große Feuerwerk an der Schützenhalle, bevor in der Schützenhalle in geselliger Runde der gelungene Auftakt des Jubiläums weiter gefeiert wurde.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Kommersabend des Schützenvereins Heggen