Nachrichten Kultur
Finnentrop, 21. August 2017

Kinder- und Jugendchor „Lennesound“ lädt zu Proben ein

Chorleiter Christoph Ohm freut sich auf neue Gesichter bei den Proben.
Chorleiter Christoph Ohm freut sich auf neue Gesichter bei den Proben.
Foto: privat
Lenhausen. Seit Mitte Mai klingen jeden Dienstag flotte Töne aus dem Pfarrheim in Lenhausen. Denn seitdem probt dort jede Woche der neue Kinder- und Jugendchor „Lennesound“ die Songs von Namika, Ed Sheeran, Max Giesinger und vielen mehr.

Nachdem Chorleiter Christoph Ohm das Projekt in den Grundschulen in Rönkhausen, Finnentrop, Bamenohl und Heggen persönlich vorgestellt hatte, kamen zum Kennenlerntreffen schon 24 Kinder. Diese Zahl konnte bis zum Beginn der Sommerferien nicht nur gehalten, sondern weiter ausgebaut werden. Auch einige Jugendliche sind inzwischen regelmäßig bei den Proben dabei. Mit Blick auf das zweite Halbjahr stehen sogar schon die ersten öffentlichen Auftritte vor der Tür.

Jetzt zum Beginn des neuen Schuljahres ist ein guter Zeitpunkt für Interessierte, die gerne zusammen oder alleine singen, Spaß an modernen Songs und keine Bühnenangst haben, bei „Lennesound“ neu einzusteigen. Grundsätzlich steht der Chor allen Kindern ab der vierten Klasse offen. Besonders gern gesehen wären auch noch mehr Jugendliche ab der sechsten Klasse. Bei größerer Nachfrage wäre auch ein spezielleres Angebot für diese Altersgruppe denkbar.   Proben findet dienstags statt „Lennesound“ probt jeden Dienstag von 17 bis 17.45 Uhr im Pfarrheim Lenhausen, St.-Anna-Straße 3. Die erste Probe nach den Ferien findet am Dienstag, 5. September, statt. Die Teilnahme ist durch die Unterstützung des Frauenchores Lenhausen unverbindlich und zumindest bis Jahresende kostenlos. Fragen beantwortet Chorleiter Christoph Ohm unter Tel. 0173/ 3578949.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Kinder- und Jugendchor „Lennesound“ lädt zu Proben ein