Nachrichten Kultur
Finnentrop, 05. November 2018

„Bühne, Film und Fernsehen“

Jugendorchester Heggen spielt zum Konzert auf

Das Jugendorchester Heggen spielte Stücke aus verschiedenen Filmen.
Das Jugendorchester Heggen spielte Stücke aus verschiedenen Filmen.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Heggen. „Bühne frei“ für das Jugendorchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Heggen hieß es am Sonntag, 4. November, in der Schützenhalle. Unter dem Motto „Bühne, Film und Fernsehen“ präsentierten die Nachwuchsmusiker eine breite Palette an Musikstücken aus bekannten Filmen.

Schriftführerin des Musikzuges, Lena Koschorreck.
Nachdem die Schriftführerin des Musikzuges, Lena Koschorreck, die zahlreichen Musikfreunde, darunter auch den Landtagsabgeordneten Jochen Ritter, in der Schützenhalle begrüßte, ergriff dieser das Wort.

Jochen Ritter, Schirmherr der Veranstaltung, freute sich besonders über diese Ehre. „Heggen ist für mich ein gutes Pflaster“, so der Politiker, „Ich habe heute zum ersten Mal die Ehre, Schirmherr einer Veranstaltung zu sein. Vor einem Jahr hatte ich schon eine Premiere, als ich dem Schützenverein bei seinem Jubiläum das erste Mal als Landtagsabgeordneter die Ehrenplakette überreichen durfte.“
Vositzender Sven Stienberg (links) mit Schirmherr Jochen Ritter.
Jochen Ritter lobte die ehrenamtliche Arbeit des Musikzuges, besonders im Bereich der Jugend und wies nochmals auf Fördertöpfe des Landes NRW hin, das diese Arbeit unterstützt.

Ritter kam auch nicht mit leeren Händen und überreichte 200 Euro aus der Eibach Stiftung an das Jugendorchester. „Ich weiß, dass ihr T-Shirts haben möchtet. Das ist ein Anfang“, so Ritter.  Anschließend begann das Jugendorchester unter der Leitung von Markus Brüggemann mit der Filmmusik aus „Captain America“ und den Highlights aus „Gladiator“. Voll konzentriert und mit ernsten Gesichtern zeigten die jungen Musiker, was man aus Klarinette, Trompete, Saxophon und Schlagzeug rausholen kann.
Glückwunsch für die erfolgreichen D2 Lehrgangs-Absolventen.
Der Vorsitzende Sven Steinberg nutzte das Konzert, um zusammen mit Lena Koschorreck Maarten und Hannah Behlau sowie Vivian Jung die Urkunde für ihren erfolgreich absolvierten D2 Lehrgang zu überreichen. „Das ist der Lohn für intensive Probenarbeit und üben“, freute sich der Vorsitzende. Nach der Pause trat die Bläserklasse, das jüngste Orchester des Musikzuges, auf. Ebenfalls unter der Leitung von Markus Brüggemann machte auch dieses Orchester seine Sache gut.

Die aktuellen zehn Kinder bekamen von einigen Mitgliedern des Jugendorchesters bei ihrem Auftritt Unterstützung und  präsentierten „Pippi Langstrumpf“ und „Narnia“, was mit großem Applaus quittiert wurde.
Danach nahmen wiederum die 25 aktiven Musiker des Jugendorchesters ihren Platz ein und zeigten im zweiten Teil ihres Konzertes wie vielfältig und unterhaltsam Filmmusik ist.

Ob „The Hunchback of Notre Dame“, „Highlights from Brother Bear“ oder „Aladdin“, alle Präsentationen wurden mit verdientem Applaus bedacht und haben wieder einmal bewiesen, dass es gute Ausbilder in Heggen gibt und es an jungen Talenten nicht fehlt.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Jugendorchester Heggen spielt zum Konzert auf