Nachrichten Kultur
Finnentrop, 08. Mai 2017

Motto: „Musik ohne (Kreis) Grenzen“

Gemeinschaftskonzert der Musikvereine Schönholthausen und Hagen

Der Musikverein Schönholthausen präsentiert zusammen mit dem Musikverein Hagen ein Gemeinschaftskonzert.
Der Musikverein Schönholthausen präsentiert zusammen mit dem Musikverein Hagen ein Gemeinschaftskonzert.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Schönholthausen. Die Musikvereine aus Schönholthausen und Hagen veranstalten am Sonntag, 14. Mai, ein Gemeinschaftskonzert unter der Leitung von Dirigent Torsten Schmitte. In der Schützenhalle Schönholthausen-Ostentrop wird vor dem Konzertprogramm, das um 16.30 Uhr beginnt, ein reichhaltiges Kuchenbuffet angeboten.

Seit Herbst vergangenen Jahres haben sich beide Vereine intensiv auf diesen Tag vorbereitet. Ob in den Einzelproben jedes Vereins für sich, in Satz- oder Gesamtproben und an gemeinsamen Probetagen und einem Probenwochenende beider Vereine: Die ausgewählten Werke des vielfältigen Programms wurden Stück für Stück erarbeitet.

Die Freundschaftspolka, der „Kaiserin-Sissi“ Marsch, die Ouvertüre „Royal“ oder das Medley „Simon and Garfunkel“ - es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Natürlich dürfen auch die solistischen Stücke nicht fehlen: Hier sind zum Beispiel beim „Drummersplash“ vor allem die Schlagzeuger gefordert. Hörerlebnis mit mehr als 50 Musikern Die Vereine werden sich zusammen auf der Bühne präsentieren und so mit mehr als 50 Musikern ein klangvolles Hörerlebnis bieten. Wie gewohnt, wird man bei der Moderation wieder auf jedes einzelne Stück vorbereitet, so dass einem abwechslungsreichen Tag nichts im Wege steht.

Unter dem Motto „Musik ohne (Kreis) Grenzen“ laden beide Vereine zu diesem Konzert ein. Für alle Mütter, die das Konzert trotz des Muttertags besuchen, steht eine kleine Überraschung bereit. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.
(LP)

Bildergalerie: Gemeinschaftskonzert der Musikvereine Schönholthausen und Hagen