Nachrichten Kultur
Finnentrop, 23. Dezember 2016

Von der Kooperation zur Mitgliedschaft

Finnentrop wird Mitglied der Musikschule Lennetal

Freute sich über die Aufnahme in den Verein Musikschule Lennetal: Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß (hinten, 3. von links).
Freute sich über die Aufnahme in den Verein Musikschule Lennetal: Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß (hinten, 3. von links).
Foto: privat
Werdohl/Finnentrop. Mit Beginn des Jahres 2017 wird die Gemeinde Finnentrop Mitglied im Verein Musikschule Lennetal, dem aktuell die Städte Neuenrade, Plettenberg, Werdohl und Altena angehören. Nachdem die Gremien in allen vier Kommunen einer beabsichtigten Satzungsänderung zugestimmt hatten, trafen sich kürzlich Vorstand und Mitgliederversammlung, um die Änderung der Satzung und dann den Beitritt der Gemeinde Finnentrop zu beschließen. Dies geschah in großem Einvernehmen.

Der Vereinsvorsitzende, Dietmar Rottmann aus Plettenberg, freute sich über das neue Mitglied. „Wir vollziehen damit das, was wir schon seit zweieinhalb Jahren gelebt haben. Die Angebotspalette der Musikschule wird dadurch bunter und vielfältiger“.

Auch Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß, in der Sitzung selbst anwesend, zeigte sich zufrieden: „Wir haben schon in den vergangenen zweieinhalb Jahren in der Kooperation auf Augenhöhe miteinander gearbeitet und in der Gemeinde Finnentrop von den Angeboten der Musikschule profitiert. Wir haben gelernt, dass die Musikschule ein Gesicht bekommen muss, deshalb können wir heute Räume am Bahnhof in Finnentrop anbieten. Heute erhält jedes Kind an der Grundschule Musikunterricht; diese Basismusikalisierung fördert die Entwicklung der Kinder. Inzwischen ist auch das ,JeKits´-Projekt (“Jedem Kind Instrumente, Tanzen Singen“, Anm. d. Red.) in Finnentrop gestartet.“ Gebühren bleiben stabilHeß bezeichnete den Beitritt als Gewinn für beide Seiten und hatte auch gute Nachrichten für die Musikschüler: „Die Gebühren bleiben trotz dieses Schrittes auf dem bisherigen Niveau.“ Damit spielte er darauf an, dass die Gemeinde Finnentrop die höheren Gebühren im Bereich der bisherigen Musikschule Lennetal subventioniert. Dietmar Rottmann ergänzte: „Deshalb verdienen Musikschullehrer in Finnentrop nicht mehr als in den anderen Kommunen, und die Schüler bekommen denselben Unterricht.“ 

Schließlich ging der Finnentroper Bürgermeister noch auf die imaginäre Grenze „zwischen dem kurkölnischen und dem märkischen Sauerland“ ein. „Neben dem Regionale-Projekt LenneSchiene und dem aktuellen LEADER-Projekt steht nun auch der Musikschulbeitritt für eine funktionierende und fruchtbare interkulturelle Zusammenarbeit“, sagte Heß.
(LP)

Bildergalerie: Finnentrop wird Mitglied der Musikschule Lennetal