Nachrichten Kultur
Finnentrop, 03. Februar 2019

„Pink Floyd“-Tribute

„Echoes“ begeistern Publikum in der Festhalle Finnentrop

„Echoes“ sorgten mit ihrer XL-Show für ein begeistertes Publikum.
„Echoes“ sorgten mit ihrer XL-Show für ein begeistertes Publikum.
Fotos: Nils Dinkel
Finnentrop. Mit einer professionellen Licht- und Bühnenshow ist die „Pink Floyd“-Tributeband „Echoes“ am Samstagabend, 2. Februar, in der Festhalle in Finnentrop aufgetreten. Nach 2010 und 2012 war die Band zum dritten Mal in Finnentrop zu Gast.

Mit ins Bühnenbild eingebauten Visualisierungen und Videos war die „Echoes“ Show von Beginn an ein Genuss für die Augen. Mit Saxophon, Gitarre, Bass, Schlagzeug und E-Piano war auch musikalisch für Abwechslung gesorgt. Mit Songs wie „Shine on you crazy Diamond“ (I bis IV), „Wish you were Here“, „Hey You“ oder „Comfortably Numb“ performten „Echoes“ einige der bekanntesten Werke von „Pink Floyd“. Als nach einer kurzen Spielpause die Band wieder auf die Bühne ging, fragte Bassist Martin Hofmann, ob ein Gitarrist im Publikum sei. Frontsänger und Gitarrist Oliver Hartmann hatte auf sich warten lassen, betrat jedoch kurz nach diesem frechen Aufruf wieder die Bühne. Am Schlagzeug spielte Steffen Maier, Paul Ahrens am E-Piano und Michael Unger am Saxophon und der Gitarre. Zudem stand Sängerin Carolin Rihenann mit den „Echoes“ auf der Bühne.

Natürlich fehlte bei der dreistündigen Show der wohl bekannteste Song „Another Brick in the Wall“ nicht. Hier erwiesen sich die vielen hundert Zuhörer aus Nah und Fern als besonders textsicher. Besonders machten die „Echoes“ den Song auch dadurch, dass der Chor „La Voice“ aus Ostentrop-Schönholthausen hierbei auf der Bühne mitwirken durfte.

Das Konzert mündete in eine Aftershow-Party, bei der mit Songs aus der Rockgeschichte für Unterhaltung gesorgt war. Auch hierfür war die Festhalle harmonisch illumiert. Veranstalter zieht positives FazitDie Konzert-Agentur „Steelrose“ zeigte sich mit dem Abend zufrieden: „Die Halle ist gut gefüllt. Die Besucher sind begeistert und „Echoes“ haben Spaß. Es ist eine gelungene Veranstaltung“, so Frank Nolte. So könnte das Fazit des kurzweiligen Abends lauten: „Wer „Pink Floyd“ mag, wird „Echoes“ lieben.“
Ein Artikel von Nils Dinkel

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Meine besuchten Lehrgänge

Hallo zusammen, ich bin Kamil und gebe euch heute einen Einblick in meine bisher besuchten außerbetrieblichen Lehrgänge:

Zu Beginn meiner Ausbildung zum #ZerspanungsmechanikerIn bei #HEINRICHS habe ich einen ...

#weiterlesen
Carolin Bille
Personalreferentin
#aquathermAzubis: Mika startet in sein zweites Ausbildungsjahr

Hallo, ich bin Mika und unterstütze diese Woche das Team Personal.

Ich mache meine Ausbildung bei #aquatherm zum Industriekaufmann und starte jetzt in mein zweites Lehrjahr. Mein erstes Ausbildungsjahr endete mit meinem viermonatigem Rund...

#weiterlesen
Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
Nicht nur Theorie, sondern auch Praxis - perfekte Kombi!

Hallo! Ich bin Lorena und arbeite nun seit ca. 3 Monaten als Werksstudentin bei BEULCO.

Untergebracht bin ich in meiner Wunschabteilung Marketing, was für mich perfekt zu meinem Studiengang passt, denn ich studiere BWL mit Schwerpunkt Mar...

#weiterlesen

Bildergalerie: „Echoes“ begeistern Publikum in der Festhalle Finnentrop