Nachrichten Kultur
Finnentrop, 02. Dezember 2019

Theater in Serkenrode

130 Jahre auf der Bühne: Laienspielschar spielt die „Bierverschwörung“

Die Laiendarsteller sind fast bereit für den Angriff auf die Lachmuskeln der Besucher.
Die Laiendarsteller sind fast bereit für den Angriff auf die Lachmuskeln der Besucher.
Foto: privat
Serkenrode. Die Laienspielschar Serkenrode blickt im Jahr 2020 auf 130 Jahre vergnügliche Unterhaltung zurück. Bei der Auswahl des Stücks für das runde Geburtstagsjahr haben sich die Darsteller für das Stück „Bierverschwörung“ entschieden. Dabei dreht sich nicht alles nur ums Bier. Das edle Getränk nimmt jedoch mehr als eine Statistenrolle ein.

In dem Drei-Akter von Matthias Loll geht es - in altbewährter Lachgarantie - um haarsträubende Verwechselungen und urkomische Situationen. Wer die Verschwörungstheoretiker und wer die unfreiwilligen Opfer sind, ob die Polizei rechtzeitig vor Schaden bewahrt und was es mit den Mäusen auf sich hat, davon können sich die Zuschauer in den vier Aufführungen selber ein Bild machen.

Bier wird natürlich auch getrunken - was den ein oder anderen Zuschauer ein interaktives Theater wünschen lassen wird. Hier können die Laienspieler jedoch beruhigen: In den Pausen und natürlich nach dem abendlich letzten Vorhang, ist für Speis und Trank gesorgt. Der Gag muss sitzen Bevor es soweit ist, wird noch zweimal die Woche geprobt. Regisseurin Angelika Munkelwitz legt Wert auf das richtige Timing von Auftritt und Text. Der Gag muss sitzen. Keine allzu große Herausforderung für die Meisten der über viele Jahre bühnenerprobten Laienspieler.

Und sollte doch irgendwann ein Texthänger auftreten, können sich die Darsteller auf die richtige Einflüsterung der Souffleusen Heike Kathol, Petra Schmitt-Degenhardt, Christiane Bolzenius und Susan Bause verlassen. Inhaltsangabe Zum Stück: Carsten Bier (Thorsten Jagusch), der Wirt der heruntergekommenen Eckkneipe „Zum Krug“, wird aus zuverlässiger Quelle gewahr, dass das Gesundheitsamt am folgenden Tag einen Besuch abstatten will. Sofort muss das ganze Team vom „Krug“ helfen, die Kneipe in blitzreinen Zustand zu versetzen, um den hohen Auflagen des Amts zu genügen.

Andernfalls besteht die große Gefahr, die Kneipe an den Trinkhallenbesitzer und Großkotz Kai Pirinha (Martin Schneider) zu verlieren, der schon lange ein Auge auf den „Krug“ geworfen hat. Blöd nur, dass plötzlich ein Kleinkrimineller auftaucht und den Beamten vom Gesundheitsamt mimt. So nimmt das Verwechselspiel seinen vergnüglichen Lauf.Theaterkarten als Weihnachtsgeschenk Welche Rollen dabei die Bedienung Franziska Nehr (Michaela Schulte), Olivia Bier (Vanessa Schulte),  Maria Kron (Esther Bönninghoff), Clara Korn (Gitta Güthe), Britt Burger (Vicky König), Willi Strothmann (Tim Wullenweber), Martin Remy (Ferdi Funke) und Dr. Riesling (Stefan Adami) spielen werden und ob Kai Pirinha die Kneipe am Ende übernimmt, wird natürlich noch nicht verraten.

Wer jetzt „Durst“ bekommen hat oder noch ein schönes Geschenk für Weihnachten sucht, sollte sich folgende Termine vormerken: Sonntag, 5. Januar, um 15.30 Uhr (Seniorenvorstellung), Samstag, 11., 18. und 25. Januar, jeweils um 20 Uhr in der Schützenhalle Serkenrode. 
Kartenvorbestellungen
Kartenvorbestellung sind bei Bernd Schulte Lebensmittel (Serkenrode), Anne Tolle (Fretter),  telefonisch unter 0170 / 5 60 40 44 und online über die Internetseite der Laienspieler möglich.
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
> Die #aquathermFamilie stellt sich vor: Melina, unsere Auszubildende zur techn. Produktdesignerin

Wie Melina auf ihren Ausbildungsberuf und uns als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden ist? "In meiner Schulzeit haben mir naturwissenschaftliche Fächer am meisten Spaß gemacht, daher konnte ich mir gut vorstellen, auch in diesem Be...

#weiterlesen
Philipp Mathes - Mediengestalter Digital und Print
Philipp Mathes
Mediengestalter Digital und Print
Leeres Büro? Nicht mit Photoshop!

Hey 👋 wir sind Kathy und Philipp und haben im September letzten Jahres unsere Ausbildung zum Mediengestalter bei Werkdigital begonnen. Wir möchten euch gerne einen kleinen Einblick in unsere Ausbildung geben und fangen damit am best...

#weiterlesen
Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
Entstehung eines GEDIA-Bauteils

Zur einfachen Erklärung welche Autoteile wir produzieren und wie so ein GEDIA-Bauteil unser Unternehmen durchläuft, haben wir eine kurzes Graphic Recording Video für Euch erstellt.

…Film ab! 😊🎬

Hanna Spr...

#weiterlesen

Bildergalerie: 130 Jahre auf der Bühne: Laienspielschar spielt die „Bierverschwörung“