Nachrichten Kultur
Drolshagen, 23. Mai 2017

400 begeisterte Musikfreunde im Seniorenzentrums St. Gerhardus

Rockiger Frühschoppen mit „Finerip“ in Drolshagen

Songs wie „We don't need no education“ oder „Hey Jude“  trafen den Musikgeschmack der Gäste.
Songs wie „We don't need no education“ oder „Hey Jude“ trafen den Musikgeschmack der Gäste.
Foto: privat
Drolshagen. Musikalisch in alten Zeiten schwelgen und dabei „Hipster“-Burger verspeisen – das begeisterte am Sonntag, 21. Mai, rund 400 Bewohner und Besucher des Seniorenzentrums St. Gerhardus. Unter dem Motto „Rock im Park“ hatte das Seniorenzentrum zu einem Frühschoppen in den Mehrgenerationenpark eingeladen.

Die Musiker der Band „Finerip“ sorgten mit Coversongs der 70er- und 80er-Jahre für beste Stimmung. Gleichzeitig traf das Küchenteam des Seniorenzentrums mit Pulled-Pork-Burgern und anderen Spezialitäten den Geschmack der Zeit.
Bei strahlendem Sonnenschein kamen Songs wie „We don't need no education“ oder „Hey Jude“ besonders gut an und wurden von den Gästen lautstark mitgesungen. „Eine Veranstaltung, die auf den ersten Blick ein wenig aus dem Rahmen fällt“, so Einrichtungsleiter Ronald Buchmann. „Wir versuchen mit solchen Events zum einen die Wünsche unsere Bewohner, die in den 1970er-Jahren 30 Jahre alt waren und diese Musik erlebt und gelebt haben, zu erfüllen, zum anderen sehen wir darin einen Teil unserer Quartiersarbeit. So bieten wir den Drolshagener Bürgern einen Ort zum (er)Leben und einen Ort der Kommunikation.“

Nach gut drei Stunden Coverrock und der lautstark geforderten Zugabe fand das Konzert seinen Ausklang. Das nächste Event im Seniorenzentrum, unter der Überschrift „im Park“, darf mit Spannung erwartet werden.
(LP)

Bildergalerie: Rockiger Frühschoppen mit „Finerip“ in Drolshagen