Nachrichten Kultur
Drolshagen, 09. Juni 2017

Musikalische Früherziehung in Drolshagen startet nach den Sommerferien

Musikalische Früherziehung startet nach den Sommerferien
Foto: © Christopher Finke
Drolshagen. Nach den Sommerferien starten wieder Kurse „Musikalische Früherziehung“ in der Musikschule Drolshagen. Dort wird ein Unterrichtskonzept angeboten, bei dem Freude und Interesse an der Musik geweckt wird.

Grundlegende musikalische Fähigkeiten wie Klangvorstellung, Rhythmus, Melodie und Tempo werden schon spielerisch angelegt. Außerdem werden Instrumente vorgestellt, die dann auch ausprobiert werden können. Das Unterrichtskonzept ist auf zwei Jahre angelegt.

Anmeldungen für diesen Kurs, an dem Kinder ab dem vierten Lebensjahr teilnehmen können, nimmt die Musikschule Drolshagen entgegen. Die Kosten betragen derzeit 25,50 Euro im Monat. Drei Monate Probezeit Während der ersten drei Monate (Probezeit) besteht aber die Möglichkeit, den Kurs jeweils zum Monatsende zu verlassen, ebenso wie nach einem Jahr. Der Unterricht findet im Früherziehungsraum der Musikschule (Gebäude Gräfin Sayn Schule) statt. Der Kurs kann auch in Hützemert bzw. Schreibershof stattfinden, wenn vor Ort mindestens sechs Anmeldungen vorliegen.

Nach Beendigung des zweijährigen Kurses ist ein nahtloser Übergang in den Instrumentalunterricht möglich und sinnvoll. Auskünfte gibt es unter Tel. 02761/970-140. Auch per Mail ist die Musikschule Drolshagen unter g.scheidt@drolshagen.de zu erreichen.
(LP)

Bildergalerie: Musikalische Früherziehung in Drolshagen startet nach den Sommerferien