Nachrichten Kultur
Drolshagen, Drolshagen, 29. August 2016

Workshops zum Thema „Genuss & Genießen“ bei „rische´s" / Gemeinsames Essen nach dem Kochen

Kreative Ideen für die Küche

Das „rische's
Das „rische's"-Team um Geschäftsführerin Silke Rische (2. von links).
Fotos: Catriona Rath
Vom „Fitmacher-Frühstück“ am Morgen bis hin zu „Prickelnden Aperitifs & Aperitif Häppchen“ am Abend war für jede Mahlzeit am Tag ein Kurs dabei: Unter dem Motto „Genuss & Genießen“ boten Geschäftsführerin Silke Rische und ihr Team von „rische's Seminar & Business Center“ am Samstag, 27. August, in Drolshagen mehrere Schnupper-Workshops zum Thema „Essen & Trinken“ an. Der kostenfreie Bildungstag fand zum fünften Mal statt.

„Generell ist kochen absolut Trend und ein Lifestyle-Thema. Diese Kurse werden sehr stark nachgefragt, nicht nur bei uns, sondern generell. Deshalb haben wir uns dieses Jahr dazu entschlossen, einen ganzen Tag dem Thema Kochen zu widmen“, erklärte Silke Rische. In den Vorjahren hatte sie Workshops über „Lehren und Lernen“, Persönlichkeitsbildung, Kultur, Lesungen und auch immer mal wieder Kochen angeboten.

Beim diesjährigen Bildungstag ging es morgens mit dem Kurs „Fitmacher-Frühstück“ los. Die Teilnehmer wurden mit einem vom Team vorbereiteten „Grünen Smoothie“ begrüßt. In Kleingruppen stellten sie dann selber „Frucht-Kokos-Müsli“, „2-erlei Sandwich im Glas“, „Joghurt-Brötchen“ und „Chia Pudding mit Mangopüree“ her. Nach 30 Minuten konnten die Gerichte dann auch schon in einer gemütlichen Runde verzehrt werden.
Teilnehmerin des Bildungstages: Ursula Jung (51) aus Junkernhöh.
Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter mit dem Kurs „Blitzkochen: Mittagssnacks“. Einige Teilnehmer des ersten Kurses machten auch diesen noch mit, wie beispielsweise Ursula Jung (51) aus Junkernhöh: „Meine Schwester wollte die Kochkurse bei ,rische's´ immer schon mal gerne ausprobieren und hat mich gefragt, ob ich sie nicht begleiten möchte. Da ich was Neues ausprobieren wollte, bin ich gerne mitgekommen. Der „Fitmacher-Frühstücks“-Kurs hat uns schon sehr gut gefallen. Aber der „Mittagssnacks“-Kurs interessiert uns ebenfalls. Was uns bisher besonders gut gefällt, ist, dass es so ungezwungen und familiär ist.“

Die Rezepte zum „Mittagssnack“-Kurs standen im Zeichen des beliebten „Blitzkochens“. „Wir stellen hier spezielle Rezepte vor, die sehr schnell und trotzdem mit frischen Zutaten zubereitet werden und rasch auf den Tisch kommen. Genau richtig für Menschen, die wenig Zeit haben oder schnell in der Mittagspause etwas kochen möchten“, erläuterte Silke Rische. Ebenfalls in Kleingruppen stellten die Workshop-Teilnehmer „One Pot Pasta „India“, „Salat to go“: Couscous mit Aprikosen & Minze“, „Tortellini Muffins“ und ein „Beeren-Lassi“ zum Nachtisch her.
Teilnehmerinnen des Bildungstages: Sandra Aßling (38) aus Drolshagen und Melanie Priestersbach (35) aus Schalksmühle.
Zum „Mittagssnack“-Kurs waren auch die Schwestern Sandra Aßling (38) aus Drolshagen und Melanie Priestersbach (35) aus Schalksmühle angemeldet. „Ich habe mich in diesem Jahr schon im November zu dem Kochkurs „Blitzkochen: Silvester-Buffet“ hier angemeldet. Man bekommt dann automatisch einen Newsletter, wo dieser Schnuppertag auch angeboten wurde. Da dort einige Themen dabei sind, die mich interessieren, habe ich meine Schwester und mich sofort dafür angemeldet. Ich wollte immer schon an einem Kochkurs teilnehmen“, erzählte Sandra Aßling.

Beide Frauen waren begeistert, dass man die Gerichte nicht nur selbst zubereitete, sondern auch gemeinsam aß. „Wir hatten schon ein bisschen Sorge, weil es ja heißt „Workshop“, und man wusste jetzt nicht genau, ob das wie ein normaler Kochkurs ist oder ob es mehr theoretisch ist. Aber wir sind total begeistert. Auch die Räumlichkeiten hier sind sehr schön“, sagte Sandra Aßling.
Sandwich mal anders, nämlich im Glas.
Der Bildungstag dauerte bis in Abend. Silke Rische und ihr Team boten den angemeldeten Teilnehmern außerdem noch einen Vortrag und eine Verkostung zum Thema Olivenöl an. Nachmittags gab es noch einen „Törtchen-Lust-Workshop“ und zum Abend hin „Dips“ und „Prickelnde Aperitifs & Aperitif Häppchen“, wo die Gäste unter anderem Cocktails mixten. Die Rezepte aus den Workshops durften die Hobby-Köche mit nach Hause nehmen. Philosophie und Ideen Die Ideen für neue Kochthemen kommen Silke Rische und ihrer Assistentin Lisa Lütticke auf „Food-, Gastro- und Eventmessen, aber auch im tagtäglichen Leben". Rische spricht von einem fortwährenden kreativen Prozess: „Ich weiß nicht, welche Ideen ich morgen habe, deshalb kann ich niemals sagen, dass die Entwicklung am Ende wäre. Es ist eine ständige Weiterentwicklung.“

Die Koch- und weiteren Kurse bei „rische's" würden generell sehr gut angenommen - ebenso wie Bier- und Whiskey-Verkostungen. Ein bis zweimal im Jahr werden auch „Teenie-Kochkurse“ für Jugendliche ab 14 Jahren und „Ciao Hotel Mama-Kochkurse“ für junge Erwachsene angeboten.
Ein Artikel von Catriona Rath

Bildergalerie: Kreative Ideen für die Küche