Nachrichten Kultur
Drolshagen, 20. Dezember 2018

Verlängerung

KonnexTheater führt Erfolgsstück „Die Wunderübung“ nochmal auf

KonnexTheater führt Erfolgsstück „Die Wunderübung“ nochmal auf
Foto: privat
Hützemert. Das KonnexTheater führt im Januar im Hützemerter Bahnhof noch einmal das Erfolgsstück „Die Wunderübung“ auf.

Als das KonnexTheater mit den Aufführungen im Hützemerter Bahnhof und einem Drei-Personen-Stück einen völlig neuen Weg einschlug, war nicht absehbar, welchen Erfolg der Gruppe beschert würde. Die sieben geplanten Vorstellungen waren ausverkauft und die Tickets für die nachträglich anberaumte achte Aufführung waren innerhalb weniger Stunden vergriffen. Grund genug, „Die Wunderübung“, das beliebte Stück von Daniel Glattauer, wieder ins Programm aufzunehmen und im Januar erneut aufzuführen. Die Termine: Freitag, 4. Januar, Sonntag, 6. Januar, Freitag, 11. Januar, und Sonntag, 13. Januar.

Karten für die Vorstellungen in Hützemert gibt es ab sofort beim Hützemerter Dorfverein sowie Bürotechnik Bruno Schürmann in Drolshagen. Zum InhaltJoana und Valentin sind am Tiefpunkt ihrer Ehe: Die beiden Mittvierziger haben sich auseinandergelebt, und während sie vor lauter Vorwürfen geradezu überläuft, gibt er sich kalt und flüchtet sich in seine Arbeit. Sie suchen Hilfe bei einem Paartherapeuten, der in der ersten Sitzung mit verschiedenen Übungen versucht, zu retten, was noch zu retten ist. Doch die Stimmung bleibt geladen. Nach der dringend benötigten Sitzungspause nimmt das Geschehen eine unglaubliche Wendung.

Der Autor von „Gut gegen Nordwind“, Daniel Glattauer, zeigt mit seinem Bühnenstück sein Können in der Sparte Komödie.
(LP)

Bildergalerie: KonnexTheater führt Erfolgsstück „Die Wunderübung“ nochmal auf