Nachrichten Kultur
Drolshagen, 20. September 2016

Kleinkunst-Festival bei rische´s: Neun Events in zehn Tagen

Kabarett und Comedy, Sex und Magie

Martina Brandl kommt zum Abschluss des Festivals nach Drolshagen.
Martina Brandl kommt zum Abschluss des Festivals nach Drolshagen.
Foto: www.martina-brandl.de
Drolshagen. Es ist eine gleich mehrtägige Premiere: Vom 30. September bis 9. Oktober findet das 1. „Klein.Kunst.Festival“ bei rische's in Drolshagen statt. Neun Veranstaltungen aus den unterschiedlichen Sparten der Kleinkunst stehen auf dem Programm; einige Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

Den Auftakt macht René Steinberg am 30. September, gefolgt von Ingo Konrads am 1. Oktober. Diese Termine sind bereits ausverkauft. Am 4. Oktober ist John Doyle zu Gast und präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm "Stressed Out". Das Besondere: Der Amerikaner spielt das Programm in englischer Sprache. Thema: Herzlich willkommen in der Stress-Welt der modernen Familie. In seinem neuen Programm beschäftigt sich Doyle mit Menschen, die auf der Arbeit, bei der Kindererziehung und selbst im Schlafzimmer gestresst sind.

Am 5. Oktober können die Zuschauer gleich zwei Kabarettisten zum Preis von einem erleben und sich auf eine freche Mischung aus politischer Satire, Parodie, Chanson und Literatur freuen. Benjamin Eisenberg und Matthias Reuter machen "Kabarett im Doppelpack". Der Bottroper Polit-Kabarettist Benjamin Eisenberg und der Oberhausener Klavier-Kabarettist Matthias Reuter schöpfen aus ihrem Fundus stets aktueller Nummern und boxen sich durch die Themen unserer Zeit. Poetry Slam mit „Quichotte“ Freude des Poetry Slam sollten sich den 6. Oktober vormerken. Dann kommt „Quichotte“ mit "Tach, ihr Rabauken" nach Drolshagen. „Quichotte“ versteht sich als stetiger Kämpfer gegen die Windmühlen der seichten Unterhaltung. Spielerisch und stets mit einem Augenzwinkern verschmelzt er klassische Stand-up-Comedy mit schrägen Gedichten, Kurzgeschichten und urbanen Rhythmen. Dabei beweist Quichotte, dass Lachen, ein hoher Unterhaltungswert und die Liebe zum geschriebenen und gesprochenen Wort sich nicht ausschließen.

Beim “Bütterken & Bierken"-Abend am 7. Oktober liest Reiner Hänsch aus seinem neuen Buch “100.000 Tacken". Hänsch liest und spielt die verrücktesten Episoden seiner Geschichte, greift immer wieder zur Gitarre und erzählt Erstaunliches, Witziges und reichlich Verrücktes aus dem ganz normalen Leben. Kunststücke und Blödsinn „Comedy Magic“ mit Christopher Köhler gibt es am 8. Oktober. Der Rheinländer verbindet seit fast zehn Jahren auf seine ganz eigene charmant-lustige Art faszinierende Zauberei, verblüffende Mentalmagie, Klamauk und Publikums-Improvisationen zu einem Entertainment-Mix. Christopher Köhler bedient keine gängigen Zauber-Klischees, sondern nimmt die „ernsten“ Magiershows aufs Korn und begeistert das Publikum mit einem temporeichen Mix aus verblüffenden Kunststücken und totalem Blödsinn.

Zum Abschluss des „Klein.Kunst.Festivals“ ist Martina Brandl mit ihrem Programm „Irgendwas mit Sex" zu Gast. An diesem Abend wird Brandl wieder jeden Zwischenruf zum Anlass nehmen, das geplante Programm über den Haufen zu werfen und hemmungslos zu improvisieren. Ausgezeichnet unter anderem mit dem „Prix Pantheon“, dem Kritikerpreis der Berliner Zeitung, und 2015 mit dem Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg, berichtet die Kabarettistin aus ihrem Leben als soziale Schere, singt über die Tragik verschimmelter Sonntagsbröchen, tanzt ihren Indianernamen und parodiert sich nebenbei durch sämtliche Musikgenres und Dialekte. Die Bestseller-Autorin beherrscht die lauten Töne genauso wie die leisen. (LP)

Der Vorverkauf läuft. Buchung telefonisch unter 02761/979163 oder

Bildergalerie: Kabarett und Comedy, Sex und Magie