Nachrichten Kultur
Drolshagen, 20. Oktober 2016

Comedian liest bei „rische´s“ aus seinem neuen Buch vor

"Im Zelt" mit Wigald Boning

Wigald Boning kommt nach Drolshagen.
Wigald Boning kommt nach Drolshagen.
Foto: Stefan Menne
Wigald Boning hat im vergangenen Jahr das nach eigenen Angaben „verrückteste Camping-Experiment aller Zeiten“ gewagt: Der Comedian und TV-Moderator übernachtete ein halbes Jahr lang in einem Zelt – Parks, auf Campingplätzen, in Gärten, auf Balkonen und sogar in einem Flussbett. Die Erfahrungen dieses Selbstversuchs hat Boning in seinem Buch „Im Zelt“ zusammengefasst, aus dem er am Donnerstag, 27. Oktober,
auf „rische's Kleinkunstbühne“ in Drolshagen vorliest. Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Während seiner Campingzeit muss Wigald Boning feststellen, dass ein rotes Zelt beim Wildcampen eher ungeeignet ist, eine Woche Dauerregen die Moral erheblich sinken lässt und Kekse, die eigentlich als Notreserve gedacht waren, auch von Mäusen goutiert werden. Aber er wäre nicht Wigald Boning, wenn er nicht all diesen Widrigkeiten trotzen würde – wozu auch das Kopfschütteln sämtlicher Freunde und Bekannten gehört. Der Comedian hat im September 2015 ein Selbstexperiment gestartet und ganze sechs Monate jede Nacht in seinem Ein-Mann-Zelt verbracht. Aus seinen Erlebnissen und skurrilen Begegnungen ist ein Buch entstanden, das mit launigen Texten und Bildern über 200 Nächte "Draußen-Schlafen" berichtet. Das Buch erscheint im September 2016.

Wigald Boning gilt als eine der originellsten Figuren im deutschen Show-Geschäft: Jahrgang 1967. Nach seinem Abitur wollte er Musiker werden. Bevor er seine Fernsehkarriere startete, veröffentlichte er diverse Schallplatten, auf denen er Schlager-, Jazz- und Punk-Musik kombinierte. Er ist Comedian, Moderator, Autor und Musiker. Ob bei „RTL Samstag Nacht“, den „Doofen“ oder „Clever! - Die Show, die Wissen schafft“: Boning ist und bleibt ein Publikumsmagnet, der mit seiner sympathischen Art überzeugt. Neben seinen zahlreichen TV-Auftritten ist er auch mit Bühnenprogrammen unterwegs. Botschafter und Preisträger Außerdem wurde Wigald Boning im Jahr 2012 zur „Fahrradfreundlichsten Persönlichkeit“ gekürt, setzt sich aktiv bei der Initiative „SchoolBIKE“ für die Förderung des Radfahrens an Schulen ein und ist offizieller Botschafter der Aktion „Werder bewegt“ des Vereins Werder Bremen und des „Dravet Syndrom e.V.“.

2005 gewann er den "Deutschen Fernsehpreis" für "Clever! – Die Show, die Wissen schafft" und wurde zum "Brillenträger des Jahres" gekürt. 2004 erhielt er den "Grimme Preis" für seine Interviewsendung "WIB-Schaukel". Als Mitglied der Band "Die Doofen" wurde er 1995 mit "Echo", "Bambi", "Goldene Europa", "Goldene Stimmgabel" und "Comet" ausgezeichnet. 1994 erhielt er den "Bayerischen Fernsehpreis", "Goldenen Löwen", "Bambi", "Telestar Förderpreis und den "Grimme Preis" für das Comedyformat "RTL Samstag Nacht". (LP)

Bildergalerie: "Im Zelt" mit Wigald Boning