Nachrichten Kultur
Drolshagen, 10. April 2019

Musischer Abschluss der Heinrich Bone-Woche

Erinnerungen an den wohl berühmtesten Drolshagener

Michael van Ahlen trug Gedichte des Drolshageners Heinrich Bone vor.
Michael van Ahlen trug Gedichte des Drolshageners Heinrich Bone vor.
Foto: privat
Drolshagen. Die Heinrich Bone-Ausstellung im Heimathaus fand kürzlich einen musischen Abschluss unter dem Motto „Des Dichters Boten“. Michael van Ahlen (Recklinghausen) verlas zunächst einen Text des deutschen Revolutionärs Carl Schurz aus dessen Lebenserinnerungen, in dem er seinen alten Lehrer Heinrich Bone ausführlich beschreibt und in höchsten Tönen lobt.

Dann trug van Ahlen in mitreißender Weise Gedichte des Drolshagener Pädagogen vor. Bone war ja nicht nur Lyriker. Nach seinem in 64 Auflagen erschienenen Deutschen Lesebuch lernten Generationen von Schülern im 19. Jahrhundert. Große Verdienste erwarb er sich um das deutsche Kirchenlied. Seine Liedersammlung „Cantate!“ war Vorläufer des „Gotteslob“. Er komponierte das wohl am meisten gesungene Kirchlied „Großer Gott, wir loben dich“ in seiner jetzigen Melodie.
Die Trompeter Alexander Huckestein und Timo Hupertz.
Und so passten in wunderbarer Weise zwischen den vorgetragenen lyrischen Texten die musikalischen Darbietungen von Schülerinnen und Schülern der Drolshagener Musikschule und begeisterten das Publikum. Alexander Huckestein und Timo Hupertz begannen mit drei Trompeten-Duos von Korda und Clodomir, Lina Meyer sang das Ave Maria von Beyoncé (nach Franz Schubert) und Emily Berghof den Song „Ich gehör’ nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“. Melena Becker erfreute mit einem Gitarrensolo.
Das Gitarrenquartett mit Pia Lemke, Malena Becker, Reka Rubesch und Linus Rompf.
Ein weiterer Höhepunkt war das Gitarrenquartett „Spaß an Vivaldi“, gespielt von Pia Lemke, Malena Becker, Reka Rubesch und Linus Rompf. Die exquisit von Gabriele Dartsch vorgetragene Arie „Se tu m’ami“ von Giovanni Battista Pergolesi war krönender Abschluss des Abends zur Erinnerung und zu Ehren Heinrich Bones, des wohl berühmtesten Drolshageners.
(LP)

Ausbildung in Drolshagen und Umgebung


Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Back to school!

Nächste Woche, am 28.08.2019 sind die Sommerferien in NRW vorbei und es beginnt für viele ein neues Schuljahr oder ein ganz neuer Lebensabschnitt. Auch die BERGHOFF Azubis besuchen wieder den Berufsschulunterricht und lernen theoretische Fe...

#weiterlesen
Johannes Lütticke - Dualer Student Maschinenbau
Johannes Lütticke
Dualer Student Maschinenbau
Ende der Ausbildung und Einstieg in das duale Studium

Hallo zusammen!

Nach drei Jahren habe ich meine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker im Juli dieses Jahres erfolgreich bei der Firma Kemper beendet. In dieser Zeit habe ich Einblicke in fast alle Abteilungen des Walzwerks erhalten und bin dabei...

#weiterlesen
Patricia Szewczyk - Personalreferentin
Patricia Szewczyk
Personalreferentin
We´re family!

Im Nu sind 3 tolle und ereignisreiche Tage vergangen und mit Stolz können wir jetzt behaupten, unser Einstiegs-Workshop war ein voller Erfolg! 

In der Akademie Biggesee haben unsere "Frischlinge" zusammen tolle Erfahrungen ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Erinnerungen an den wohl berühmtesten Drolshagener