Nachrichten Kultur
Drolshagen, 21. September 2017

„Weltfrieden – notfalls mit Gewalt“

Ausbilder Schmidt kommt auf rische's Kleinkunstbühne

Ausbilder Schmidt präsentiert sein neues Programm „Weltfrieden – notfalls mit Gewalt“ bei rische's.
Ausbilder Schmidt präsentiert sein neues Programm „Weltfrieden – notfalls mit Gewalt“ bei rische's.
Foto: Falko Wenzel
Drolshagen. Sind wir doch mal ehrlich, ob Lusche oder Nichtlusche, jeder will in Frieden leben. Selbst ein harter Brocken wie Comedian Ausbilder Schmidt. Wie das gehen könnte, erklärt der härteste Ausbilder der Nation am Donnerstag, 12. Oktober, auf rische's Kleinkunstbühne in Drolshagen in seinem aktuellen Programm „Weltfrieden – notfalls mit Gewalt“.

Weil er vom Weltfrieden träumt, ist Ausbilder Schmidt in den 80er Jahren zum Bund gegangen, um den Frieden für dieses Land zu verteidigen. Okay, er ist auch wegen dem Panzerfahren hingegangen und wegen dem Schießstand und ja, er wollte auch Rekruten zusammenstauchen. Aber der Wille war da für den Frieden oder so ähnlich. Er war halt noch sehr jung.

Und heute brennt es überall auf der Welt. Nichts mehr mit „überschaubarer kalter Krieg“. Ob Länder, Diktaturen, Terrorgruppierungen, Banken, Lobbyisten und Frauenrechtler - alle wollen unseren Frieden zerstören und sie nerven. Vor allem Ausbilder Schmidt. Aber was ihn noch mehr nervt, ist die heutige Bettnässergeneration, die noch nicht mal mitbekommt, dass wir angegriffen werden. Stiefel statt Jesuslatschen Es geht doch schon bei der guten alten Lebensversicherung los. Die klauen unser Geld. Und was machen wir? Nichts. Das soll sich ändern und deshalb ist Ausbilder Schmidt in neuer Mission unterwegs. Er ist der Meinung: „Ihr wollt Frieden? Dann wehrt euch!“ Zugegeben, die Methoden beim Ausbilder sind nicht immer die „feinsinnigsten“, aber irgendwie effektiv. Zumindest ist Ausbilder Schmidt davon überzeugt.

Wenn ein Mann beim Friedensmarsch mitläuft, dann hat er gefälligst die Jesuslatschen gegen Stiefel zu tauschen. Nur so kommt er auch sicher ans Ziel. Und was sollen die Demonstrationen mit Pappschildern vor den Banken? Panzer müssen vor die Banken, dann steigt auch der Zins fürs Sparguthaben wieder. Vertrauen in die Politiker verloren? Ausbilder Schmidt marschiert in den Bundestag ein und sorgt für Zucht und Ordnung. Auch ein Spitzenpolitiker braucht mal wieder einen Anschiss. Konkurrenz für den Ausbilder All das passiert natürlich für den Frieden. Ausbilder Schmidt greift in seinem neuen Programm aktuelle Themen auf. Diese präsentiert er gewohnt mit viel Leidenschaft, Improvisation, Stand up Comedy und Show für die ganze Familie. Aber natürlich gibt es wieder neue Geschichten aus der Chaos-Familie vom Ausbilder. Und Ausbilder Schmidt ist auf seine alten Tage gefordert - das neue Ausbildungsmodell vom Verteidigungsministerium wurde vorgestellt: „Carmen Chantalle", die Ausbilderin. Harte Konkurrenz für den Ausbilder, da muss er sich strecken und wehren - alles für den Frieden. 
Tickets und Infos:
  • Beginn 20 Uhr
  • Einlass ab 19 Uhr
  • www.risches.de
  • Tel.: 0 27 61 / 97 91 63
(LP)

Bildergalerie: Ausbilder Schmidt kommt auf rische's Kleinkunstbühne