Nachrichten Kultur
Drolshagen, 29. September 2016

Missa Brevis und offizielle Jubiläumsfeier

250 Jahre Chorgesang an St. Clemens

250 Jahre
250 Jahre "Chorgesang an St. Clemens" wurden jetzt ausgiebig gefeiert.
Foto: privat
Drolshagen. Anlässlich des Jubiläumsjahres „250 Jahre Chorgesang an St. Clemens“ hatte der Chor jetzt zur Dankmesse in die Pfarrkirche eingeladen. Den Kirchenbesuchern wurde die Missa Brevis von Jacob de Haan vorgetragen, stimmgewaltig vom Chor und instrumental vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Drolshagen unter der Gesamtleitung von Jan Schröter.

Zur anschließenden Jubiläumsfeier im St.-Clemens-Haus konnten die Sänger mit großer Freude viele geladene Gäste willkommen heißen: Ehrengäste, Ehrenmitglieder, ehemalige Chormitglieder sowie Vertreter weiterer Verbände und Vorstände. Lob und Dank Vorsitzende Andrea Lütticke lobte in ihrer Ansprache vor allem Präses Pastor Markus Leber, die Sponsoren und vor allem an den engagierten Chor mit seinem hervorragenden Chorleiter, Musikdirektor Maurizio Quaremba. Grußworte kamen auch von Pastor Leber, Bürgermeister Ulrich Berghof, Dieter Moers (Vorsitzender der Chorgemeinschaft der katholischen Kirchenchöre) und vom stellvertrenden Landrat Bernd Banschkus.

Der Chor umrahmte die Feierstunde musikalisch mit einer Kostprobe aus seinem abwechslungsreichen Liedgut. Außerdem stellte Dr. Peter Vitt die Chronik des Chores vor, die in der Buchhandlung Am Markt in Drolshagen verkauft wird. Festrede Krönender Abschluss der Feierstunde war die Festrede von Regina van Dinther, Präsidentin des Chorverbandes NRW. Bei Kaffee und Kuchen ließen die Anwesenden den Nachmittag gemütlich ausklingen. (LP)

Bildergalerie: 250 Jahre Chorgesang an St. Clemens