Nachrichten Kultur
Attendorn, 26. November 2017

„Herzblut“ und „The Slatted Frames“ auf der Bühne

Zwei Bands rocken die „Wir sind Helden“-Party

Zwei Bands rocken die „Wir sind Helden“-Party
Foto: Barbara Sander-Graetz
Helden. Zum zwölften Mal hieß es am Samstag, 25. November, „Wir sind Helden“. Der FSV Helden hatte wieder zu einer neuen Auflage seiner beliebten Party in die Schützenhalle geladen. Auch wenn es vielleicht den einen oder anderen Gast mehr ins Repetal hätte ziehen können, die, die da waren, hatten mächtig Spaß.

Zunächst präsentierte die Lennestädter Band „The Slatted Frames“ ein echtes „Warm-up“-Programm. Mit Klassikern von Elvis, U2 und AC/DC, aber auch mit Songs aktueller Künstler wie zum Beispiel Volbeat oder Billy Talent rockten sie die ersten Gäste des Events warm. Dem Publikum gefiel es und so dauerte es auch nicht lange, bis das Partyvolk vor der Bühne abtanzte.

Nach einer kurzen Umbauphase, die man an der Cocktailbar oder Biertheke überbrücken konnte, nahm die Band „Herzblut“ das Mikrofon in die Hand. Seit vier Jahren sorgt die achtköpfige Band in Helden für den richtigen Sound. Von aktuellen Chartstürmern, Rock-Klassikern, Heavy-Metal bis hin zu Partynummern war für jeden Geschmack etwas dabei. Für die meisten Gäste gehört „Herzblut“ zur „Heldenparty“ dazu.Abgerundet wurde die Fete durch ein professionelles Beleuchtungs- und Beschallungsteam, das für zusätzlichen Flair in der Halle sorgte.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Zwei Bands rocken die „Wir sind Helden“-Party