Nachrichten Kultur
Attendorn, 11. November 2016

„Herzblut“ und „The Slattered Frames“ treten auf

„Wir sind Helden“-Party mit Live-Musik

Die Schützenhalle Helden verwandelt sich wieder in eine Konzert-Location.
Die Schützenhalle Helden verwandelt sich wieder in eine Konzert-Location.
Foto: FSV Helden
Helden. In der Schützenhalle gibt es am kommenden Samstag, 19. November, wieder kräftig was auf die Ohren: Bei der 11. Auflage der „Wir sind Helden“-Party treten erneut zwei Bands auf und lassen die Wände wackeln und das Publikum tanzen.

Die Band „Herzblut“ hat ihre Qualitäten in den vergangenen drei Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Jetzt stürmen die sieben Bandmitglieder aus Coburg in Oberfranken mit ihrer energiegeladenen Show und einem abwechslungsreichen Repertoire, das von aktuellen Charts-Hits über Rock-Klassiker und Heavy-Metal bis hin zu Partynummern reicht, erneut die Bühne in Helden. Wie in den Vorjahren kündigen sie magische Momente an und haben eine eigene Feuerkünstlerin mit dabei.

Rockigen Klängen hat sich die heimische Band „The Slatted Frames“ verschrieben, die ihre Live-Premiere in Helden feiert und den Abend um 20.30 Uhr eröffnet. Die „Frames“ sind keine gewöhnliche Cover-Band, sondern legen den Fokus neben berühmten Klassikern aus dem Rockgenre auch auf Raritäten. Gespielt werden Songs von Elvis, Pat Benatar, Kiss, AC/DC, Led Zeppelin sowie von aktuellen Künstlern wie Green Day, Seven Nation Army und den Foo Fighters.
Eine große Cocktail-Bar und eine professionelle Beleuchtung sorgen für die passende Party- und Konzert-Atmosphäre. Die Schützenhalle Helden ist ab 19.30 Uhr geöffnet, Einlass ist ab 18 Jahren. An der Abendkasse kostet der Eintritt 10 Euro. Im Vorverkauf werden 8 Euro pro Ticket fällig. VVK-Stellen sind die Volksbanken in Helden und Attendorn sowie der „Ihre Kette Markt Mertens“ in Helden.
(LP)

Bildergalerie: „Wir sind Helden“-Party mit Live-Musik