Nachrichten Kultur
Attendorn, 28. November 2016

Vivaldis „Gloria“ in der Erlöserkirche

Vivaldis „Gloria“ in der Erlöserkirche
Symbolfoto: Rüdiger Kahlke
Attendorn. Für kommenden Sonntag, 4. Dezember, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Attendorn zu einem besonderen Adventsgottesdienst ein, der um 10 Uhr in der Erlöserkirche beginnt. Der Kirchenchor führt, unterstützt von Sängern des Madrigalchores, das bekannte Werk „Gloria“ von Antonio Vivaldi auf.

Antonio Vivaldis (1678 - 1741) kompositorisches Schaffen ist vor allem durch seine Orchesterkompositionen, insbesondere durch seine Solokonzerte und Concerti grossi bekannt. Anlass für Kompositionen geistlicher Werke war Vivaldis Anstellung am Ospedale della Pietà, einem jener vier Waisenhäuser Venedigs, in denen die jungen Mädchen eine intensive musikalische Ausbildung erhielten. So wurden alle im Chorgesang geschult, und die besonders Begabten erhielten zudem Unterricht im Instrumentalspiel bzw. Sologesang.   

„Gloria“ ist das bekannteste geistliche Werk von ihm, wirkt es doch durch seine Besetzung mit Trompete, Oboe und Streichern besonders festlich. Aber auch kühne harmonische Wendungen zeugen von Vivaldis großer Genialität.

Der Kirchenchor wird begleitet von Mitgliedern des Rivius-Orchesters sowie von Stephan Reising, Trompete und Monique Braun, Oboe. Die Solisten sind Antje Bischof, Sopran und Gisela Brenne,  Mezzosopran und Alt. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Gerhard Strub.
(LP)

Bildergalerie: Vivaldis „Gloria“ in der Erlöserkirche