Nachrichten Kultur
Attendorn, 10. Oktober 2017

Liedermacher auf Abschiedstour

Standing Ovations für Hannes Wader bei seinem letzten Konzert in Attendorn

"Macht´s gut" lautete das Motto des Abends mit Hannes Wader  in der Stadthalle Attendorn.
"Macht´s gut" lautete das Motto des Abends mit Hannes Wader in der Stadthalle Attendorn.
Fotos: Nils Dinkel
Attendorn. Eine Legende der deutschsprachigen Liedermacher sagt adieu: Hannes Wader tritt von der großen Bühne ab. Nach mehr als 50 Jahren befindet sich der 75-Jährige aktuell auf seiner Abschiedstournee. Die trägt das passende Motto „Macht´s gut" und führte Wader am Montagabend, 9. Oktober, in die ausverkaufte Stadthalle Attendorn.

Standing Ovations gab es am Abend erstmals, als Hannes Wader die Bühne betrat. Der deutsche Liedermacher und Musiker legte mit seinem Evergreen und wohl größtem Hit „Heute hier, morgen dort“ los. Zahlreiche seiner besten Werke, unter anderem „Damals“, Begegnung“ und „Wie schön ist das Alter“ folgten; auch das von KZ-Häftlingen geschriebene „Moorsoldaten“ hatte der Liedermacher im Programm. Mit Sprüchen wie „Ich könnte mich den ganzen Abend selbst zitieren“, brachte Wader das Publikum immer wieder zum Lachen.

Unermüdlich, voller Elan zupfte der 75-Jährige die Saiten seiner Gitarre, sang unter anderem über Leben und Tod, Politik oder das Alter. Für viele Besucher dürfte es wohl der letzte Besuch eines Hannes-Wader-Konzerts gewesen sein. Letztes Konzert in BerlinAm 30. November spielt der Barde, der vom teilweise verpönten musikalischen und politischen Rebellen zum Volkssänger und zu einem der beliebtesten deutschen Liedermacher wurde, sein letztes Konzert in Berlin. Songs mit Klassenkämpfer-Attitüde stehen nach wie vor neben lyrischen und poetischen Werken.

Eigentlich wollte Wader noch bis April kommenden Jahres durch die Republik reisen und - nur mit Gitarre und Stimme ausgestattet - auf der Bühne stehen. Weil ihn die Konzerte in seinem Alter aber zunehmend Kraft kosteten, entschied er sich dafür, beriets 2017 in die wohlverdiente Musikerrente zu gehen.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Standing Ovations für Hannes Wader bei seinem letzten Konzert in Attendorn