Nachrichten Kultur
Attendorn, 02. September 2019

Verkaufsoffener Sonntag

Stadtfest in Attendorn: Spiel, Spaß und gute Musik in der Hansestadt

Zu den musikalischen Höhepunkten des diesjährigen Stadtfestes in Attendorn zählt der Auftritt der Band „Alex im Westerland“ am Samstagabend um 21 Uhr auf der Sparkassen-Bühne am „Alten Markt“.
Zu den musikalischen Höhepunkten des diesjährigen Stadtfestes in Attendorn zählt der Auftritt der Band „Alex im Westerland“ am Samstagabend um 21 Uhr auf der Sparkassen-Bühne am „Alten Markt“.
Foto: privat
Attendorn. Spaß und Aktion gibt es von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. September, in Attendorn: Die Hansestadt lädt zum Stadtfest. Auf drei Bühnen gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Und auf den Straßen ist jede Menge los. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Das Fest beginnt am Freitagabend um 19.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung und dem Fassanstich auf dem „Alten Markt“. Direkt im Anschluss daran sorgt die Deutschrock-Band „Hörgerät“ für einen gelungenen Auftakt in das Fest-Wochenende.

Am Samstagmorgen geht es ab 11 Uhr mit dem bunten Treiben in der Innenstadt weiter, wo sich Vereine und Verkaufsstände präsentieren. In der Wasserstraße wird es eine Kindermeile geben. Und rund um das Rathaus wartet eine Kirmes auf die kleinen und großen Besucher. Bands und Künstler auf drei Bühnen In diesem Jahr wird es drei Aktionsbühnen an verschiedenen Standorten geben: die Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz, die Volksbank-Bühne vor der „Alten Post“ und eine Bühne am Kölner Tor. An beiden Tagen präsentieren sich hier verschiedene Bands und Künstler. Mit dabei sind die Brandstifter, die Musikschule Attendorn, die Gesangschule Star, Sunny Side Up, Funky Brothers, der Schwimm-Club Schwarz-Weiß, Anina Struve und einige mehr.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählt der Auftritt der Band „Alex im Westerland“ am Samstagabend um 21 Uhr auf der Sparkassen-Bühne am „Alten Markt“. Das Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits der Punk-Legenden „Die Ärzte“ und „Die Toten Hosen“. Beste Partystimmung ist hier garantiert.
Das Stadtfest beginnt am Freitagabend um 19.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung und dem Fassanstich auf dem „Alten Markt“. Direkt im Anschluss daran sorgt die Band „Hörgerät“ für einen gelungenen Auftakt in das Fest-Wochenende.
Im Vorprogramm spielt die NACHTSCHICHT aus Ennest. Die 13 Mitglieder des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Ennest werden mit ihrem breiten Live-Repertoire aus Rock und Pop sowie nationalem und internationalem Schlager für ausgelassene Stimmung sorgen.

Das ausführliche Programm zum Stadtfest mit allen Bands und Uhrzeiten können sich Interessierte auf der Homepage der Hansestadt Attendorn herunterladen (siehe Link). In gedruckter Form liegt das Programmheft zudem in zahlreichen Geschäften der Hansestadt aus.

An allen Bühnen ist für beste Verpflegung gesorgt. Die Attendorner Gastronomen halten leckere Speisen und kühle Getränke für die Gäste bereit. Einzelhandel öffnet die Türen Am Sonntag freut sich der Attendorner Einzelhandel beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr auf die Besucher des Stadtfestes. Neben letzten Sommerschnäppchen warten hier besonders schon die Herbstmode und viele weitere Dinge für die kalte Jahreszeit auf die Gäste.

Die Werbegemeinschaft Attendorn mit ihren mehr als 100 Fachgeschäften und einem vielfältigen Angebot von Mode- über Elektro- bis hin zu Wohn- und Feinkostartikeln hält viele tolle Aktionen und Angebote bereit. Bereits am Freitag und Samstag gibt es verlängerte Öffnungszeiten, an denen man schon nach Lust und Laune shoppen und genießen kann. Bürgermeister Christian Pospischil freut sich aus einem ganz besonderen Grund auf das Stadtfest: „In diesem Jahr feiern wir den 50. Jahrestag der kommunalen Gebietsreform. Durch die Kommunale Neugliederung des Kreises Olpe gehören seitdem mehr als 50 Dörfer und Ortschaften zur Stadt Attendorn. Daher möchte ich in diesem Jahr die Bürger aus unseren Dörfern besonders begrüßen, denn das Stadtfest soll das Fest aller 25.000 Einwohner Attendorns und den Gästen unserer Stadt sein.“

Das Stadtfest beginnt am Freitag um 19.30 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Auswärtigen Besuchern wird empfohlen, den neuen Parkplatz Mühlwiese ganz in der Nähe der Innenstadt, die Großraumparkplätze bei der Firma MUHR & SÖHNE, bei der LEWA sowie an der Stadthalle und am Feuerteich anzufahren.
Straßensperrungen im Bereich der Innenstadt
Für die Aufbauarbeiten und den Ablauf des Attendorner Stadtfestes von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. September,  sind Straßensperrungen notwendig.

Bereits ab Donnerstagmittag, 5. September, werden für den Aufbau der Kirmes ab 13 Uhr der Klosterplatz, der Rathausvorplatz und die Kölner Straße von der Apotheke am Kölner Tor bis zum Rathaus voll gesperrt.

Alle anderen betroffenen Straßenzüge – Kölner Straße (vom „Dänischen Bettenlager“ bis zur Einmündung St. Ursula Straße), Wasserstraße, Ennester Straße und Niederste Straße -  sind ab Freitagabend, 19 Uhr, gesperrt.

Der Bereich Dom Carrée am Kirchplatz wird ab Samstagmorgen um 7 Uhr für den Verkehr gesperrt. Alle Straßensperrungen werden im Laufe des späten Sonntagabends, 8. September, wieder aufgehoben.
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Angelina Hanses - Auszubildende zur Industriekauffrau
Angelina Hanses
Auszubildende zur Industriekauffrau
Grosshaus-Azubis erneut auf Outdoor-Expeditionstour

 

Auch in diesem Jahr ging es für unsere neuen Auszubildenden wieder zum alljährlichen Azubi-Kickoff tief in den Wald.

Sie konnten unserem Ausbildungsmotto alle Ehre machen und gemeinsam auf „Expedition“ gehen...

#weiterlesen
Phillip Brune - Auszubildender Technischer Kaufmann
Phillip Brune
Auszubildender Technischer Kaufmann
Der Grundlehrgang - Ein Grundstein der Ausbildung

Hey Leute,

heute melde ich mich mal wieder. Ich habe vor wenigen Tagen unsere 9 neuen Auszubildenden der gewerblich-technischen Berufe auf der externen Lehrwerkstatt (LEWA) besucht. Diese 9 setzen sich zusammen aus 3 Maschinen- und Anlage...

#weiterlesen
Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Unsere Klassenfahrt nach München

Heute erzählen euch Katrin und Daniela (Auszubildende Industriekauffrauen) von ihrer Klassenfahrt nach München.

Los ging es mit der Klasse und zwei Lehrern via Zug am 04.09.2019 in den frühen Morgenstunden um 6:00...

#weiterlesen

Bildergalerie: Stadtfest in Attendorn: Spiel, Spaß und gute Musik in der Hansestadt