Nachrichten Kultur
Attendorn, 27. Januar 2018

Noch Karten für Vorstellungen am Sonntag

Schülermusical „Fame“ begeistert 350 Zuschauer

Schülermusical „Fame“ begeistert 350 Zuschauer
Foto: Ina Hoffmann
Attendorn. Seit mehr als 20 Jahren gehören die Musical-Aufführungen am St.-Ursula-Gymnasium zum festen Bestandteil des Schuljahres. Am Freitag, 26. Januar, feierten die Darsteller, Tänzer und Musiker die Premiere des Musicals „Fame“, zu der gut 350 Gäste in die Aula der Schule gekommen waren.

Zur Handlung: Alle wollen auf die Bretter, die die Welt bedeuten, und einen Fuß ins Show-Business bekommen. Tyrone und Iris träumen von einer Tänzerkarriere, Carmen will Popsängerin werden, Shlomo, Grace und Goody hoffen mit ihrer Band groß rauszukommen und Nick hofft auf den Durchbruch als Schauspieler. Doch bis es so weit ist, haben sie einen langen, steinigen Weg vor sich und müssen sie an der „High School of Performing Arts“ in New York an sich und ihren Fähigkeiten arbeiten.Kinohit der 1980er JahreSpätestens seit dem Kinohit „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980 und seinem Remake aus dem Jahr 2009, ist die legendäre „High School of Performing Arts“ ein Begriff. Stars wie Liza Minelli, Robert De Niro, Al Pacino und Jennifer Aniston wurden hier auf das Show-Business vorbereitet. Im Jahr 1988 schaffte es die Geschichte um die aufstrebenden Künstler auf die Musicalbühne und wurde mit dem „Laurence Oliver Award“ als bestes Musical ausgezeichnet. Sechs Monate geprobtDie Musical AG des St.-Ursula-Gymnasiums brachte die Geschichte um die aufstrebenden Stars auf die Bühne. Unter der Leitung von Christoph Schulte, verantwortlich für die Musik, und Raphaele Voß, verantwortlich für die Tanzchoreographie, liefen die Proben für die Musiker, Darsteller und Tänzer schon vor gut einem halben Jahr an. „Im Sommer beginnen wir immer mit den Castings und direkt danach mit den Proben“, verrät Christoph Schulte.Neun Musiker in der Big Band-Besetzung des Orchesters lieferten den passenden Sound zu den Gesangseinlagen der 14 Hauptdarsteller und des Vokalpraktikums der Q1 und Q2. Die Hauptrollen wurden jeweils doppelt besetzt, sodass jeder Sänger bei zwei Aufführungen auf der Bühne stehen kann. 30 Tänzerinnen hatten in der Tanz-AG und im Sportkurs der Q2 Tänze zu den Liedern einstudiert.Ehemalige Schüler singen Lehrer-RollenErneut kamen einige ehemalige Schüler zurück auf die Bühne ihres Gymnasiums, um bei den Aufführungen mitzuwirken. „In diesem Jahr passte es besonders gut, da wir so die Rollen der Lehrer mit älteren Sängern besetzen konnten“, erklärt Christoph Schulte.

So waren Julia Dolle (Abitur 2002) und Julia Berels (Abitur 2009) in der Rolle der Mrs. Sherman zu sehen. Katharina Luke (Abitur 2004) und Lena Schebitz (Abitur 2014) teilten sich die Rolle der Mrs. Bell. Als Musiklehrer Mr. Sheinkopf trat Kevin Risch auf und Sebastian Springob gab Schauspiellehrer Mr. Myers. Beide sind inzwischen Lehrer am St.-Ursula-Gymnasium. Auch im Orchester spielten erneut zwei ehemalige Schüler mit.Drei weitere AufführungenMit bekannten Hits wie „Fame, I’m gonna live forever“, „Dancing on the sidewalk“ oder „Bring on tomorrow“  begeisterten die Sänger das Publikum und freuen sich nun auf drei weitere Aufführungen.

Weitere Vorstellungen finden am Samstag, 27. Januar, um 18.30 Uhr und am Sonntag, 28. Januar, um 15 Uhr und um 18.30 Uhr statt. Die Aufführung am Samstag ist bereits ausverkauft, für die Vorstellungen am Sonntag sind noch Karten an der Abendkasse verfügbar.
Die Darsteller

Serena: Hanna Wacker und Emma Preuß

Nick: Markus Höffer und Simon Groll

Joe: Moritz Zeppenfeld

Carmen: Helena Ostermann und Sarah Neus

Iris: Feleknaz Aldadak und Michelle Zeppenfeld

Mabel: Ann-Marit Höfer und Chiara Gianni

Tyrone: Malion Belegu und Jonas Kaufmann

Keule: Lara Kamp und Marta Primorac

Schlomo: Nico Remmert

Goody: Sebastian Pütz
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Schülermusical „Fame“ begeistert 350 Zuschauer